bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: BoLUG

druckfassung

BoLUG

Re: /.journal

To: <bolug@xxxxxxxxxxx>
Subject: Re: /.journal
From: "Ralph Rettinghaus" <RRettinghaus@xxxxxxxxxxxxxx>
Date: Tue, 1 Oct 2002 12:26:54 +0200
Hallo Michael,

----- Original Message -----
From: "Michael Schuerig" <schuerig@xxxxxxx>
To: <bolug@xxxxxxxxxxx>
Sent: Tuesday, October 01, 2002 10:23 AM
Subject: Re: /.journal


> On Tuesday 01 October 2002 09:14, Ralph Rettinghaus wrote:
>
> [ext3 /.journal]
> > Ich vermute mal, daß du ein gemountetet FS auf ext3 umgestellt hast.
> > Dabei wird IMHO die Datei /.journal angelegt. Wenn das FS während der
> > Umstellung _nicht_ gemountet ist, geschieht das zwar auch, aber die
> > Datei ist _wirklich_ nicht sichtbar (und nicht nur durch den Punkt
> > versteckt).
>
> Ja, das klingt plausibel. Danke für den Hinweis.
> Ich habe noch eine kleine "Notfallpartition" mit einem rudimentären
> System auf der Platte. Die könnte ich bei dieser Gelegenheit mal wieder
> auf einen aktuellen Stand bringen und als Ausgangsbasis für Operationen
> am Restsystem verwenden.
>
> Um /.journal loszuwerden muss ich vermutlich erst wieder zu ext2 zurück
> und dann erneut in ext3 konvertieren, oder? Wie geht denn das? tune2fs
> scheint nur bei ext2 nach ext3 zu helfen.

IMHO ist ext3 und ext2 vom Dateisystem her identisch, mit der einzigen
Ausnahme, daß bei ext3 ein Journal verwendet wird. Demnach kannst du ein
ext3 auch immer als ext2 mounten. Ich tippe mal das du das /.journal löschen
kannst, wenn du das FS als ext2 gemountet hast. Aber das ohne Pistole
(äh.... Gewähr). Bei solchen Experimenten stellt sich wieder mal die Frage
nach dem Sinn von Backups.

HTH
Ralph Rettinghaus
Customer-Support-Services
BiblioMondo GmbH
rrettinghaus@xxxxxxxxxxxxxx


 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 01.10.2002