bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: BoLUG

druckfassung

BoLUG

Re: Ext3: /.journal

To: bolug@xxxxxxxxxxx
Subject: Re: Ext3: /.journal
From: ingo fischenich <ingo@xxxxxxxxxxxxxxx>
Date: Wed, 02 Oct 2002 01:36:06 +0200
Jörg Prante <joergprante@xxxxxxxxxxxxx> writes:

>> > Ist mir letztens auch passiert, allerdings ist mir dann eingefallen,
>> > daß ich vorher Partitionen umkopiert hatte (unter ext2).
>> > Überprüf' also mal, ob die Datei genutzt wird ...
>>
>> Mit lsof und fuser finde ich keinen Prozess, der die geöffnet hält.
>> Löschen kann ich sie trotzdem nicht (das war der Hau-Ruck-Test).
>
> Klasse, selten so gelacht - Witz des Monats! Ich danke Euch, der Tag ist 
> gerettet! :-))
>
> ext3 besteht aus zwei Teilen: einen nahezu gleichen Dateisystem wie ext2 und 
> den Journal Block Device Driver (JBD), welcher losgelöst von tatsächlichen 
> Dateisystemen eine unabhängige transaktionsorientierte Schicht im Linuxkernel 
> implementiert. Im Entwurf von ext3 spielt die Auf- *und* 
> Abwärtskompatibilität eine Rolle, d.h. ext3 läßt sich wie ein ext2 Filesystem 
>  
> mounten, und umgekehrt! (sauberes umount vorausgesetzt). Um dies zu 
> ermöglichen, speichert ext3 die Transaktionsdaten einfach in einer ext2 Inode 
> ab. Diese wird als .journal sichtbar gemacht. Es handelt sich um eine 
> Pseudodatei. Andere Journal FS wie XFS sind in der Hinsicht nativ; man merkt 

Das war mir schon, allerdings bin ich bis eben auch der felsenfesten
Überzeugung gewesen, daß man die .journal Datei nur sieht, wenn das FS
als ext2 gemountet ist. Aber irgendwie ist das wohl nicht so.

Nichtsdestotrotz habe ich letztens eine .journal Datei in einem
untergeordneten Verzeichnis gefunden ;)

Aber es freut mich, Dir und vielleicht anderen eine Freude bereitet zu
haben. ;)


Grüße

        ing

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 02.10.2002