bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: BoLUG

druckfassung

BoLUG

Re: noch mehr shell

To: BoLUG <bolug@xxxxxxxxxxx>
Subject: Re: noch mehr shell
From: "Josef 'Jupp' Schugt" <jupp@xxxxxx>
Date: Thu, 17 Oct 2002 15:31:16 +0000
* On 2002-10-17 14:02
* Jochen Schnapka <Jochen_Schnapka@xxxxxxxx> wrote:
>> On Thu, Oct 17, 2002 at 08:01:05AM +0200, Olaf Peters wrote:
>>> On Wed, 16 Oct 2002, Pascal Hauck wrote:
>>> Versucht man bei manchen Dateien ein cat (z.B. bei einem meiner
>>> star-writer-files) verändert dies dir schriftart der shell, so
>>> dass nichts mehr lesbar ist.

Wozu gibt es eigentlich Dokus, wenn die keiner liest :-(

Zu 'cat -v' heißt es dort:

"Display control characters except for LFD [Line Feed] and TAB using
`^' notation and precede characters that have the high bit set with
`M-'.

Das ist keine GNU-Erweiterung, diese Option gibt es auch auf anderen
Systemen, beispielsweise Solaris. Die Ausgabe sieht vielleicht nicht
ganz so nett aus, wenn ein Text viele Akzente enthält, aber dafür
zerschießt sie auch kein Terminal.

>>> Wie funktioniert das?

Das Terminal lässt sich durch eine bestimmte ANSI-Escapesequenz in
den Grafikmodus umgeschalten. Binärdateien haben die Unart, bisweilen
diese Sequenz zu enthalten 

> Binäre Dateien gebe ich immer vorsichtshalber mit less, dann
> zerschiesst man sich nicht die Shell.

Ich nehme lieber most. Dann unterbleibt das lästige Geplärre bei BEL;
außerdem werden Binärdateien besser dargestellt. Leider meist nicht
zu bekommen.

> Aber es geht auch im xterm CTRL - mittl.-Maustaste -> Full Reset.

Bei einem Xterm soll es gerüchteweise auch die Lösung geben, einfach
ein neues aufzumachen, das geht mit einem vernünftigen Windowmanagern
deutlich schneller als das Herumsuchen in einem selten genutzten
Menü.

Übrigens: Ein Rxvt gibt ganz gerne vor, ein Xterm zu sein - es sollte
sich also niemand wundern, wenn das Menü fehlt; Rxvts können damit
nämlich nicht aufwarten.

Josef 'Jupp' Schugt
-- 
Web: http://jupp.tux.nu/                           mailto:jupp@xxxxxx
Meckenheimer Str. 66a, 53179 Bonn, DE/EU       Tel.: +49 228 34 24 85
[EOT]

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 17.10.2002