bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: BoLUG

druckfassung

BoLUG

Re: I want my gcc back!

To: Daniel Molkentin <daniel@xxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: I want my gcc back!
From: Juergen Hannappel <hannappe@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Date: 24 Oct 2002 16:38:51 +0200
Daniel Molkentin <daniel@xxxxxxxxxxxx> writes:

[...]

> > Was ist mit anderer teuer erworbenen Software die nun in Form von
> > Bibliotheken vorliegt. Um die zu verwenden muss man die alte ABI verwenden
> > also eben gcc 2.x
> 
> Guter Punkt. Eben dazu dachte ich legt SuSE den 2.95 bei. Aber wie wär's mit:
> nach ABI kompatiblen libs fragen? Das ist für die insofern für den 
> Hersteller
> kein Extraaufwand, als sie eh neue bauen müssen. Firmen sollten das als
> Supportgewährleistung gelten lassen. Allerdings ist es leider so, dass einige
> Firmen im Unix Umfeld etwas... verbohrt sind, wenn es um build-environment
> Änderungen geht (wobei: wie gesagt, sie werden nicht drumrum kommen).

HA HA HA!

Wenn man den Fehler gemacht hat und ObjectivityDB einsetzt (wie wir
bei COMPASS am CERN) dann haengt man auf Compiler (und Redhat6.1)
fest, es sei denn man kauft fuer *teures* Geld ein Upgrade...

-- 
Dr. Juergen Hannappel          http://lisa2.physik.uni-bonn.de/~hannappe
mailto:hannappel@xxxxxxxxxxxxxxxxxx  Phone: +49 228 73 2447 FAX ... 7869
Physikalisches Institut der Uni Bonn Nussallee 12, D-53115 Bonn, Germany     
CERN: Phone: +412276 76461 Fax: ..77930 Bat. 892-R-A13 CH-1211 Genève 23

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 24.10.2002