bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: BoLUG

druckfassung

BoLUG

Re: VCD

To: bolug@xxxxxxxxxxx
Subject: Re: VCD
From: Heiner Schorn <Heiner.Schorn@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Date: Fri, 25 Oct 2002 12:11:33 +0200
Am Freitag, 25. Oktober 2002 11:32 schrieb Jörg Prante:
> Am Freitag, 25. Oktober 2002 03:14 schrieb Heiner Schorn:
> >  kdebase3-SuSE
> >  kdevekop3
> >  susehelp
> >  susehelp.de
>
> Das sind nur Icons für MPlayer. 

Netter Gag, aber es fehlt der Smiley am Ende.

> Sollte kein Unterschied sein. SuSE hat alle Sourcen mit gcc 3.2 für i386
> neu übersetzt und der mitgelieferte SuSE gcc 3.2 sollte nichts anderes
> machen. Es sei denn, die Mplayer configure Prozedur kriegt raus, was noch
> mehr optimiert werden kann (und das ist beim AMD-K6-2 herzlich wenig)
> Wenn es erhebliche Unterschiede gibt, liegt es an etwas anderem, in der
> Regel am zwischenzeitlich installierten Nvidia Treiber o.ä.

Naja, was soll ich sagen, genau das stand ja auch in der von Dir zitierten 
Mail (auch wenn Du die Stelle rausgeschnitten hast): 

  "Wenn man außer VCD auch MPEG4 abspielen möchte  braucht man für SuSEs 
  Mplayer aber einen sehr schnellen Rechner, oder es muß (wie in meinem Fall) 
  nach Installation eines geeigneten Graphikkartentreibers doch noch mal neu 
  kompiliert werden"

Der Unterschied ist dann doch recht deutlich. SuSEs Mplayer ist hier ganz 
einfach nicht verwendbar, während der selbstkompilierte Mplayer tadellos 
funktioniert, da er den nachträglich installierten Graphiktreiber mit 
einbindet.

Grüße
Heiner


 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 25.10.2002