bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: BoLUG

druckfassung

BoLUG

Re: OT: Netcologne Joker Flat

To: bolug@xxxxxxxxxxx
Subject: Re: OT: Netcologne Joker Flat
From: "Gernot Ortmanns" <Gernot.Ortmanns@xxxxxx>
Date: Wed, 12 Jan 2005 11:46:26 +0100 (MET)
Ich vermute einmal, Netcologne wird das genauso handhaben wie die Telekom
dies für ihren aktuellen XXL-Tarif macht:
Es gibt einfach eine Blacklist von Rufnummern, die bekannterweise zu ISPs
gehören.

Umgehen kannst Du sowas, wenn ein Freund von Dir vielleicht eine DSL-Flat
und ISDN hat und so nett ist, Dir einen Einwahlzugang auf seinem Server
einzurichten.

Gruß,
Gernot

> Schönen guten Tag,
> 
> wieder einmal eine Frage, die leicht am Thema vorbeigeht, aber 
> vielleicht trotzdem interessant ist. Netcologne bietet unter dem Namen 
> Joker Flat eine Pauschale für Telephonverbindungen ins deutsche 
> Festnetz für 19,90 Euro an, nimmt Online-Verbindungen allerdings aus.
> Meine Frage ist nun, woran der Anbieter eigentlich erkennt, ob ich 
> einen normalen Telephonanschluß anwähle oder (per Modem) einen 
> Einwahlknoten? Sonst könnte man eine solche Pauschale doch auch für 
> die Einwahl ins Internet nutzen, oder?
> 
> Beste Grüße,
> Stephan
> 
> PS Bevor sich jemand beschwert, ich habe keinen solchen Anschluß und 
> werde mir wahrshcienlich auch keinen zulegen, die Frage ist eher 
> theoretischer Art.
> 

-- 
+++ GMX - die erste Adresse für Mail, Message, More +++
1 GB Mailbox bereits in GMX FreeMail http://www.gmx.net/de/go/mail

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 12.01.2005