bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: BoLUG

druckfassung

BoLUG

Re: Archivformat für unaufwendiges Anhängen mit hohem Kompressionsverhäl

To: LUG Bonn <bolug@xxxxxxxxxxx>
Subject: Re: Archivformat für unaufwendiges Anhängen mit hohem Kompressionsverhältnis?
From: Michael Mauch <michael.mauch@xxxxxx>
Date: Fri, 14 Jan 2005 17:56:07 +0100
Josef 'Jupp' Schugt schrieb:

> Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, ein Archiv zu basteln. Hier ein
> Beispiel, in dem die Freshmeat-Newsletter von 2004-01-03 bis 2004-01-11
> (einschließlich der Enddaten) eingepackt werden:
> 
> 152837 freshmeat.tar.bz2 (zunächst tar, dann bzip2 -9)
> 215040 freshmeat.bz2.tar (zunächst bzip2 -9, dann tar)
> 205165 freshmeat.zip (zunächst bzip2 -9, dann zip -0)
> 231752 freshmeat.zip (nur zip -9)
> 
> Nun kann man schon vermuten, was ich will: Den jeweils neuen Newsletter
> anhängen, ohne erst raus aus der Kartoffel und dann rein in die
> Kartoffel zu müssen (will sagen: erst einmal alles aus- und dann wieder
> alles einpacken).

Wieviel Platz nehmen die bzip2-gepackten Dateien auf der Platte weg,
wenn sie einzeln rumliegen? Z.B. auf reiserfs (ohne notail)?

Dauert das Zusammenpacken mit tar oder zip -0 zu lange, um das bei
Bedarf zu machen, d.h. wenn Du das Archiv irgendwohin schleppen willst?


Viele Grüsse...
                Michael

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 14.01.2005