bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: BoLUG

druckfassung

BoLUG

Re: Problem mit Leerzeichen in Variableninhalt

To: LUG Bonn <bolug@xxxxxxxxxxx>
Subject: Re: Problem mit Leerzeichen in Variableninhalt
From: Miroslaw Dobrzanski-Neumann <mne@xxxxxxxxxxxxx>
Date: Mon, 24 Jan 2005 08:16:57 +0100
On Sat, Jan 22, 2005 at 09:58:40PM +0100, Josef 'Jupp' Schugt wrote:
> -----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
> Hash: SHA1
> 
> Hi!
> 
> Tippfaul wie der Mensch nun einmal ist, will ich die Eingabe von
> 
> | mutt -f '~/.thunderbird/s1ufs40x.default/Mail/Local
> Folders/freshmeat.orig'
> 
> vermeiden und möchte hierfür
> 
> | mutt -f $FM
> 
> schreiben können.
> 
> Eigentlich sollte das ja keine Kunst sein, doch der Teufel steckt im
> Detail des Leerzeichens. Es ist völlig problemlos möglich, Folgendes zu 
> tun:
> 
> | FM=~/.thunderbird/s1ufs40x.default/Mail/Local\ Folders/freshmeat.orig
> | mutt -f "$FM"
Dan benutze eben csh, tcsh
mutt -f $FM:q

Dabei hast du noch Glück, tcsh findet man *noch* bei SuSE, ksh, pdksh sucht
man dagegen vergebens. Sie werden weder installiert noch auf die CDs / DVSs
gebrannt.

Gruß
--
Mirosław Dobrzański-Neumann
E-mail: mne@xxxxxxxxxxxxx

This message is utf-8 encoded

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 24.01.2005