bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: BoLUG

druckfassung

BoLUG

Inodes setzen auf FAT32

To: bolug@xxxxxxxxxxx
Subject: Inodes setzen auf FAT32
From: Christian Knoke <chrisk@xxxxxxxxx>
Date: Sun, 26 Apr 2009 17:04:18 +0200
Hallo,

ich habe einen kleinen, ganz guten MP3-Stick, der mich immer schon dadurch
genervt hat, das er die Stücke nicht in der Reihenfolge abspielt, weder
alphabetisch, noch nach Zeitstempel. Für Musik ist das OK, für Hörbücher
eher nicht. :-(

Nun stelle ich fest, dass die Stücke in der Reihenfolge der Inodes
abgespielt werden, also nach den Nummern, die ls -l -i in der ersten Spalte
anzeigt. Die für Windows mitgelieferte Software, nehme ich an, benutzt dies
zur Festlegung der Abspielreihenfolge. Dies würde ich nun gern mit Linux
erreichen.

Der Stick wird wie üblich über USB angeschlossen und als vfat gemountet,

/dev/sdb1 on /media/wd1 type vfat (rw,noexec,nosuid,nodev,user=chris)

und hat ein FAT32 System mit 1 GB.

Mit welcher Software kann ich diese Inodes unter Linux setzen? Geht das
überhaupt oder wird das von der Firmware des Sticks abgeschirmt? Was sind
überhaupt "Inodes" bei FAT32?

Gruß
Christian

-- 
Christian Knoke            * * *            http://cknoke.de
* * * * * * * * *  Ceterum censeo Microsoft esse dividendum.

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 26.04.2009