bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: schan-user: Arktur mit AVM B1 PCI: 2. Versuch

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: schan-user: Arktur mit AVM B1 PCI: 2. Versuch
From: Reiner Klaproth <klaproth@xxxxxxxxx>
Date: Wed, 23 Aug 2000 20:13:57 +0200
Hallo!

Michael Geschwandtner wrote:
> nachdem niemand meine erste Mail beantwortet hat,
> kommt hier mein 2. Versuch:

Zum ersten: Die AVM B1 ist eine aktive Karte. Sie benötigt
sehr spezielle Treiber und "ausgesuchte Hardware". Da sie
recht teuer ist (um 700.-DM) konnte ich eine solche Karte
noch nicht in die Finger bekommen und so nicht in Arktur
integrieren.
Unter Linux bringt diese aktive Karte keine nennenswerten
Vorteile, weil die Treiber für die passiven Karten durch die
i4l-Entwickler sehr gut optimiert wurden, da Siemens komplette
Unterlagen zur Verfügung gestellt haben.

Im Kernel 2.0.38 sind die "Treiber" für die AVM B1 prinzipiell
enthalten, aber für die Struktur von Arktur ist das nicht
vorbereitet.
Man kommt also besser, mit dem Händler über eine Rückgabe
und einem Tausch gegen eine AVM Fritz!PCI zu verhandeln, die
sofort über sysadm zu konfigurieren geht.
Alternativ steht es Dir frei, eine andere Distribution
(z.B. SuSE) zu nehmen, wo das mit der AVM B1 besser eingebunden
ist.

> Laut Anleitung soll man ISDN4LINUX (I4L) starten, was aber
> wohl gar nicht auf Arktur installiert ist, oder?

i4l ist isdn4linux und komplett auf Arktur mit drauf, sonst
würde keine der ISDN-Karten funktionieren.

> Sollte kein I4L vorhanden sein, so soll man ein Script von
> der CD-ROM (rc.avmb1) nach /sbin/init.d/ kopieren.
> Beim Ausführen dieses Scripts erscheint die Fehlermeldung:
> "/dev/capi20 missing".

Logisch. Die AVM B1 emuliert eine CAPI-Schnittstelle unter Linux.
Der Vorteil: So kann man über diese Karte auch problemlos faxen,
denn die Karte selbst (deshalb aktiv) übernimmt den Sendevorgang.
Der Nachteil: Man muss den TCP/IP-Stack "Capi-fähig" machen, was
den Grundgedanken des Netzwerk-Kerns stört.

Ist sicher nicht die Antwort, die Du hören wolltest, aber das ist
nicht zu ändern.

Gruss
Reiner
-- 
Updates und Hinweise zum ODS-Kommserver 
http://www.sn.schule.de/~klaproth
Mail auch: Reiner@xxxxxxxxxxxxx


 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 23.08.2000