bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Samba-Freigabe homes

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Samba-Freigabe homes
From: Andreas Garten <andgar@xxxxxx>
Date: Fri, 13 Jul 2007 14:08:21 +0200
Lothar Martens schrieb:

eine bescheidene Frage.
Ich habe unter Arktur 4.0 eine Samba-Freigabe homes.
In dieses Freigabe werden ja auch Dateien von Thunderbird beim Anlegen eines Schülers hineinkopiert.

Wie ich einige Schüler kenne, werden sie irgendwann mal die Dateien löschen, da sie ja Vollzugriff auf diese Freigabe haben.

Wie kann ich das Problem lösen?

Ist zwar schon 'ne Weile her, aber eventuell noch nicht zu spät?
Ich habe das Problem seit der 3.xx so gelöst, dass ich im Home-Laufwerk des Nutzers, das er als U: sieht, das Thunderbird-Verzeichnis anlege. Außerdem gibt es ein Verzeichnis U:\daten. Dieses ist als Samba-Freigabe freigegeben, der User greift als H: darauf zu und es ist als Ziel für den Ordner "Eigene Dateien" jedes Users definiert.

samba.conf:
---------------------------------------
[user]
 comment   = User-Homeverzeichnis
 path      = %H/daten
 read only = no
 browsable = no
---------------------------------------

Damit umgehe ich die direkte Nutzung von U: und der Schüler sieht den ganzen Kram gar nicht erst. Und die Wenigsten untersuchen U:. Wenn doch, sind sie selbst schuld.

Ciao
 Andreas

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 
  • Re: [Schan-user] Samba-Freigabe homes, Andreas Garten <=

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 13.07.2007