bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: BoLUG

druckfassung

BoLUG

Re: 2 Monitore

To: Benjamin Kaminski <bekaminski@xxxxxxxxx>
Subject: Re: 2 Monitore
From: Anselm Martin Hoffmeister <anselm@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Date: Fri, 02 Sep 2005 17:07:02 +0200
Am Freitag, den 02.09.2005, 16:20 +0200 schrieb Benjamin Kaminski:
> > Der Login kann auch über den Kernel erledigt werden, für einen
> > Consoleswitch braucht es den User Root nicht, wenn es eine ständig
> > offene Systemconsole gibt. Die virtuellen Terminals fliegen künftig als
> > "altes VGA-Relikt" eh raus. Das wurde auf dem Kernelsummit besprochen:
> > http://lwn.net/Articles/144279/
> 
> Und was ist, wenn man ein System ohne X bauen möchte? Muss man dann
> trotzdem X installieren um mit dem computer zu kommunizieren? Oder
> verstehe ich den Begriff der virtual terminals falsch?

Ich weiss nicht mehr, ob es in dem Artikel stand oder in einem anderen,
der von dort verlinkt wurde - solange X noch nicht läuft, soll das
Konzept mit virtuellen Konsolen wohl beibehalten werden - die fliegen
über Bord, sobald der Xserver an die Macht kommt. Bei der Gelegenheit
will man wohl auch Teile des Xserver-Krams in den Kernel verlagern,
damit der (Xserver-binary) nicht notwendigerweise mehr als root laufen
muss.

Gruß
Anselm


 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 02.09.2005