bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: BoLUG

druckfassung

BoLUG

Re: WLan Repeater

To: bolug@xxxxxxxxxxx
Subject: Re: WLan Repeater
From: Sebastian <selist@xxxxxxxx>
Date: Fri, 23 Sep 2016 17:28:31 +0200
Hallo,

mitlerweile geht es bei 3 Geräten dem Mac meiner Freundin meinem Laptop und 
meinem Jolla-Phone.

Ich habe in der Konfigurationsdatei des Networkmanagers den User freigegeben 
per Oberfläche ging das scheinbar nicht.

Fritzbox und Repeater mehrfach neu gestartet

MAC Adresse brauchte ich nicht. wobei die nicht einheitlich ist der Repeater 
behauptet auf seiner Oberflache und auf dem Gehäuse am ende ....C8 und die 
Fritzbox hat es mit ....C9 gelistet.

IP Adressen zwichen Fritzbox und Repeater syncronisiert.

Allerdings verstehe ich so einiges nicht. Der Repeater kann scheinbar eigene 
IP Adressen vergeben. Dies ist gerade nicht aktiv. Die IP des Repeaters soll 
ich im Repeater angeben wofür? Diese wird doch von der Fritzbox vergeben ich 
habe zumindest mal der Box gesagt diese IP immer dem Gerät zuordnen. Und dem 
Gerät entsprechend diese IP angegeben.
Die Fritzbox erkennt das Gerät wohl nicht als Repeater, zumindest behauptet 
Sie Repeater nein.
Im Netzteil (Power über Lan) des Repeaters ist scheinbar auch noch ein Rechner 
mit einem Apache am laufen welcher eine eigene IP erhält. Da scheint auch eine 
Owncloud zu laufen bzw ein Fragment davon.

Gruß
Sebastian


Am Freitag, 23. September 2016, 13:08:10 schrieben Sie:
> Das wundert mich, wenn man die SSID ändert und dem NetworkManager sagt das
> er dahin verbinden soll, dann sollte er nicht mehr mit dem "Original Wlan"
> verbinden.
> 
> Bzgl der MAC Adresse, da gibts mehrere Möglichkeiten die heraus zu finden.
> Evtl. steht sie auf dem Repeater drauf. Ansonsten steht sie vielleicht in
> der Konfigurationsoberfläche des Repeaters. Weiter möglich wäre das
> auflösen von IP -> MAC adresse über ARP. Aber das sollte nicht nötig sein.
> 
> Viele Grüße!
> 
> > Hallo,
> > 
> > hier noch 2 Nachträge
> > 
> > Am Freitag, 23. September 2016, 12:27:08 schrieben Sie:
> >> Hi,
> >> 
> >> mir fallen da sponstan zwei Dinge ein:
> >> 
> >> * Setzen einer anderen SSID (wlan name) im Repeater
> > 
> > das hatte ich schon gemacht.
> > 
> >> * Setzen der MAC Addresse des Repeaters im NetworkManager
> > 
> > woher nehmen?
> > 
> > Gruß
> > Sebastian
> > 
> >> letzteres erfordert einen neustart des NetworkManager Dienstes.
> >> 
> >> Viele Grüße!
> >> 
> >> > Hallo,
> >> > 
> >> > ich habe einen WLan Repeater eingerichtet mit dem Laptop meiner
> >> 
> >> Freundin
> >> 
> >> > Mac
> >> > funktioniert es auch. Ich bekomme mit meinem Laptop mit Gentoo/KDE das
> >> > Netzwerk auch angezeigt mit sehr gutem Empfang. Leider greift er aber
> >> > immer
> >> > auf das sehr schwache Orginal WLan zurück mit daher ständigen
> >> > verbindungsabbrüchen.
> >> > 
> >> > Der Netzwerkmanager von KDE und der Verbindungseditor melden aber das:
> >> > "Die IP Konfiguaration ist nicht verfügbar"
> >> > 
> >> > Wie heißt dieses Programm eigentlich richtig um es mal als Root zu
> >> > starten?
> >> > 
> >> > Meine Fritzbox führt hier im WLan ein Gerät auf welches ich nicht
> >> 
> >> kenne,
> >> 
> >> > da WG
> >> > kenne ich auch nicht alle Geräte.
> >> > Dieses hat allerdings keine IP? aber MAC-Adresse hat eine sehr große
> >> > Datenrate
> >> > im Vergleich und als Eigenschaften WPA2, WMM, STBC. Letzteres hat
> >> 
> >> sonst
> >> 
> >> > kein
> >> > Gerät.
> >> > 
> >> > wo muss ich suchen?
> >> > 
> >> > Gruß
> >> > Sebastian

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 23.09.2016