bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: schan-user: Frage zu NIS und NFS

To: schan-user@xxxxxxxxxxxx
Subject: Re: schan-user: Frage zu NIS und NFS
From: "Peter Gaertner" <Peter.Gaertner@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Date: Sun, 13 Feb 2000 02:03:36 +0100
Hallo Wilhelm!

> Hallo!
> Ich habe vor, einige Client-Rechner auf Linux-Basis einzurichten.
> Die Home-Verzeichnisse von Arktur sollen über NFS eingebunden werden,
> die User sollen über NIS auch an den Clienten ihr Arktur-Paßwort benutzen 
> können.
> Wer hat Erfahrung damit oder kann mir einen Link mit einer Kurzanleitung 
> nennen?
> Die HOWTOs sind sehr ausführlich, ich möchte aber sichergehen, daß nich nicht
> irgendetwas Wichtiges in Bezug auf Arktur und seiner Konfiguration übersehe.
> MfG
> Wilhelm
> 

Ich habe an unserer Schule sowas ähnliches gemacht:

Unser Server (Suse 5.2) übernimmt die Benutzerverwaltung und auf 
ihm liegen auch die home-Verzeichnisse der user. Ihn habe ich als 
NIS-Serve (heißt manchmal auch YP - yellow pages) stur nach 
Anleitung eingerichtet. Das NIS Paket habe ich gleich von der 
SUSE-Distribution genommen.
Arktur ist als NIS-Client eingerichtet (wieder Stur nach Anleitung). 
Ebenso unsere Inter-PCs: Die laufen mit SUSE, da kannst Du den 
NIS-Client gleich im yast einrichten.
Der Server ist außerdem NFS-Server: Er stellt den Clients (d.h. 
Arktur und den Internet PCs) die home-Verzeichnisse zur 
Verfügung.

Das klappt soweit alles prima. Ich habe den Server von Arktur 
getrennt, um nicht zu viel in Arktur "rumbauen" zu müssen: Wir 
haben eine ganze Weile gebraucht, bis unser Arktur sauber lief, 
und das wollte ich nicht zerkonfigurieren.

Wenn Du mit der installation nciht klarkommst, kann ich Dir gerne 
mal die Doku rauskruschteln.

Viele Grüße


Peter Gärtner

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 13.02.2000