bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: schan-user: intranet-mail-problem

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: schan-user: intranet-mail-problem
From: Wolfgang Geisendörfer <wgeisend@xxxxxxx>
Date: Tue, 08 Jan 2002 10:16:02 +0100
Reiner Klaproth wrote:

> Hallo!
>
> Wolfgang Geisendörfer wrote:
> > > > Wenn an eine solche Adresse eine Mail geschickt wird (NS Messenger),
> > > > erscheint die sinngemäße Meldung:
> > > > 'unknown user', man solle doch bitte die Mailadresse prüfen.
>
> > wenn ich eine mail auf geisendw@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx schicke kommt
> > sie ja auch an!!!
> > Das ist ja das Phänomen !!!
>
> Das Phänomen ist einfach zu erklären: Die Usernamen haben GROSSBUCHSTABEN.
> Arktur ist aber so eingestellt, das das Mailsystem nicht case-sensitiv
> arbeitet; stattdessen alle Buchstaben vor der Zustellung in kleine Zeichen
> umwandelt. Die Nutzer "xxx01" bis "xxx29" gibt es aber nicht.
>
> Eine Mail an "GeisenDW@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx" würde auch ankommen.

So,
die Wurzel des Übels ist gefunden.
Wenn ich Schülernamen _per_Diskette_ einlese, die Zahlen enthalten
(platzgebundene Zugänge wie
Name: Rechner, Vorname: 23)
dann wird daraus eine Benutzername nach dem Muster XXX23 generiert. - Aber
die Mailadresse klappt nicht (siehe meine erste mail)
Wenn dieser Benutzer mit Hand angelegt wird, erscheint eine Fehlermeldung
'unzulässige Zeichen' und man wird zur Neueingabe aufgefordert.

Es wäre ganz toll, wenn man die Skripte so anpassen würde, dass auch für den
Fall der Benutzeranlage per Diskette eine passende Fehlermeldung käme ...

Wäre etwas für die 3.3 - oder ?

Wolfgang Geisendörfer
BBS Meppen II



 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 08.01.2002