bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: schan-user: Squid

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: schan-user: Squid
From: Thomas Litsch <tlitsch@xxxxxx>
Date: Mon, 02 Dec 2002 18:52:59 +0100
Hallo,

Admin Arktur schrieb:
> 
> Hallo Dieter,
> 
> wie würdest du das bezeichnen, wenn wiederholt nach 2-3
> Stunden intensiven Internetbetriebes die Verbindung
> steht und sich danach nicht neu wieder herstellen läßt,
> bis man den Server neu startet hat? Für mich sieht das
> danach aus, dass der Squid-Cache voll ist.

Das hängt von der Größe des Cache, von der Zugriffsgeschwindigkeit auf
die Festplatte, vom Speicherausbau und auch etwas von der
Geschwindigkeit der CPU ab.

> Unverständlich finde ich, dass der Cache sich nicht
> selbst verwaltet. Nachdem ich die Cachegröße
> heraufgesetzt und die Anweisungen für das regelmäßige
> Zurücksetzen des Squid-Cache mit Hilfe der Crontab nach
> Herrn Klapproth ausgeführt habe, tritt das Problem
> nicht mehr auf, 

Eigentlich sollte der Cache sich selbst verwalten, dafür sind diese
Einträge in /etc/squid/squid.conf zuständig:

cache_mem  128 MB
cache_swap_low  90
cache_swap_high 95

Die Einträge bedeuten: Squid darf 128 MB Hauptspeicher belegen. Wenn 95%
davon voll sind, werden solange Seiten auf die Festplatte ausgelagert,
bis wieder 90% frei sind.


> dafür ein neues: Jeden Morgen läßt sich
> die Internetverbindung erst dann wieder herstellen,
> wenn man den Server ein mal runtergefahren und ganz
> ausgeschaltet hat.

Wie wird die Verbindung hergestellt? Über TDSL oder ISDN? Wie ist sie
gestartet worden, über sysadm, Webinterface oder über Aufruf von inet-on
aus der crontab?

> Im Allgemeinen arbeite ich mich lieber in eine
> funktionierende Referenzversion, die es ja nach
> mehreren Jahren ODS-Betrieb in vielen Schulen wohl
> allmählich geben sollte, als isolierte Fragen zu
> stellen, die dann doch häufig missverstanden werden,
> weil der Kontext fehlt. Daher finde ich meine Art der
> Fragestellung in der ursprünglichen Mail zu diesem
> Thema völlig legitim.

Du siehst an meinen obigen Gegenfragen, dass mehr Informationen sehr
hilfreich sind, wenn dir jemand helfen soll. Es existieren inzwischen so
viele Versionen von Arktur, die sich in Kleinigkeiten unterscheiden,
dass es sehr wohl wichtig ist, um welche es sich genau handelt. Bei
einigen Versionen gab es meines Wissens auch Fehler beim Anlegen der
squid.conf!

> Inzwischen hat sich das Problem gelöst, es hat noch
> einen Fehler in der Crontab gegeben.

Welche Problem hat sich gelöst, das mit squid oder das mit dem
Verbindungsaufbau?

-- 
Gruss, Thomas Litsch        mailto:tlitsch@xxxxxx
Nell-Breuning-Berufskolleg  http://www.su.shuttle.de/su/bfsrheinfrieden
Meine Seiten zum c't Server http://www.linux-schule.de

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 02.12.2002