bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: schan-user: Win2000 serverbasierte Profile

To: Dieter Kroemer <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: schan-user: Win2000 serverbasierte Profile
From: pilzc@xxxxxxxxxxx (Christoff Pilz)
Date: Wed, 16 Apr 2003 19:47:57 +0200
Hallo
Dieter schrieb am 16.04.2003, 19:12:

DK> Hi,

DK> Am Mittwoch, 16. April 2003 18:29 schrieb Karl-Heinrich Brandt:
>> ... , aber die Profileinstellungen werden
>> weiter lokal abgespeichert und alles Vorgaben müssen erneut
>> eingegeben werden.
>> Das ist doch nicht Sinn des Ganzen. Die Benutzer sollen sich doch
>> einmal an der Domäne anmelden, die Einstellungen werden einmal auf
>> dem Server gespeichert und von dort immer wieder geholt, egal an
>> welchem Arbeitsplatz sich die BenutzerInnen anmelden.

DK> Genau dieser Schwachsinn (sorry, stimmt aber)mit diesem Profilgenerve ist 
der 
DK> Hauptgrund, warum ich keine Win2000 Rechner u.ä. von MS einsetze.

DK> scnr
DK> MfG
DK> Dieter

Das Problem hatte ich auch im Zusammenhang mit rembo.
(habe dann über Nacht per cron die Profil-Verz. löschen lassen)
In einem Form dazu hier in Brandenburg gab es folgenden Tip:
Zitat:
Das löschen der User Profiles ist nicht notwendig.
Man kann die Profile der Schueler "Mandatory" (obligatorisch) machen,
dann werden diese nicht gespeichert!
Dazu muss man einfach nur die Datein NTUSER.DAT in NTUSER.MAN
umbenennen. Dann weiss Windows, dass es das Profil nicht speichern soll.

-- 
Gruss Christoff                       mailto:pilzc@xxxxxxxxxxx


 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 16.04.2003