bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: schan-user: DNS-Problem mit T-Online

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: schan-user: DNS-Problem mit T-Online
From: Klemens Gördes <k.goerdes@xxxxxxxxxx>
Date: Fri, 06 Feb 2004 18:57:13 +0100
Thomas Litsch schrieb:

Dem ist scheinbar nicht so. Unabhängig davon was ich als DNS eintrage, steht in /var/log/messages beim Verbindungsaufbau immer als primärer DNS die IP 217.5.112.145. Das ist die IP von www-proxy.KS1.srv.t-online.de in Kassel. Demnach scheint der DNS-Server beim Verbindungsaufbau zugewiesen zu werden. Entfernung Arnsberg-Kassel ist nicht so groß.


Das ist die Adresse die dynamisch zugewiesen _würde_!
Welcher Nameserver wirklich verwendet wird, findest du nach dem Verbindungsaufbau in /etc/named/named.cache. Arktur kann bisher nicht mit dynamischen Nameservern umgehen (4.0beta kann, 3.5beta kann).


In /etc/named/named.cache steht immer 217.5.112.145. Obwohl ich verschiedene DSL-Verbindungen zu T-Online mit verschiedenen DNS-IPs eingerichtet habe. Bist du sicher, dass die Einstellungen nicht überschrieben werden?

Klemens



 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 06.02.2004