bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: schan-user: Re: schan-user: Mail an Arktur vorbei führen

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: schan-user: Re: schan-user: Mail an Arktur vorbei führen
From: Andreas Bueddig <FA.Bueddig@xxxxxxxxx>
Date: Fri, 13 Feb 2004 15:17:40 +0100
Am Freitag, 13. Februar 2004 08:38 schrieb Helmut Hullen:
> Hallo, Andreas,
>
> Du meintest am 13.02.04 zum Thema Re: schan-user: Re: schan-user: Mail an 
Arktur vorbei führen:
> > Mailtransport auf unseren lokalen Server klappt (auf den, der Rembo
> > macht, nicht Arktur). Jetzt können wir uns nur nicht von
> > Win-Clients an diesen Server anmelden, um mit einem Email Client
> > die mails eines Users abzuholen.
>
> Sollen die Clients die Post direkt beim Provider abholen, oder sollen
> sie sie bei Arktur abholen?
Nein, Post soll gesammelt vom Provider kommen. Arktur geht nicht, da bei der 
Einleiferung ein Passwort verlangt wird.
Daher wird der Transport von/zum Provieder von einem zweiten Server bei uns 
lokal im Netz erledigt. Bis dahin kalappt das auch. 

Der Server ist nur eingerichtet worden, um Aufgaben zu übernehemn, die auf 
Arktur nicht realisiert werden konnten. (dort läuft Rembo, ging auf Aktur 
nicht, waren einige Bibliotheken zu alt)
Nun ist der Mailtransport dorthin gezogen.
User werden dort natürlich nicht gepflegt, die werden mit NIS/YP importiert.

Versuchen wir nun von eine WinXP Client aus, vom diesem Server die Post für 
einen User abzuholen funktioniert das nicht.
Annahme: Passwortproblem.

> Wenn sie sie bei Arktur abholen sollen (und die Post auch schon bei
> Arktur liegt), dann ist das ein pures Arktur-Client-Problem.
Nicht zwangsweise, das wäre die nächste Idee zur Umsetzung.
Der zweite Server (heißt wg. seiner Aufgabe sinniger Weise Rambo :-) hat zur 
zeit die Post, abholen vom Clinet aus geht eben nicht. Wenn wir das nicht 
hinbekommen sollten, wäre vielleicht eine mögliche Lösung:
Post vom/zum Provider mit Rambo, dort nicht verteilen und nun abholen und 
einliefern der Post von Arktur (also ein zweiter, lokaler Transport), um dann 
(!)  die Clients die post von Arktur holen zu lassen.
Damit hätten wir eine (hoffentlich) funktionierende lokale Verteilung der Post 
und könnten die Post beim Provieder per auth.smtp einliefern.
So ich muss rst mal zu Elternsprechtag.
Bis später
Andreas


 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 13.02.2004