bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Spontaner Reboot

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Spontaner Reboot
From: Thomas Litsch <tlitsch@xxxxxx>
Date: Wed, 05 May 2004 18:53:49 +0200
Hallo,

arktadm wrote:

unser Arktur bootet ca. alle 2 Tage selbständig. Wahrscheinlich passiert
dies immer dann, wenn zu viele Messages aufgelaufen sind.

Das sollte eigentlich nicht geschehen. Es gibt cron-jobs, die sich um das Kürzen der Logfiles kümmern. Oder läuft euer Arktur nachts nicht durch?

Darüberhinaus ist das auch kein Grund für einen spontanen Reboot. Da muss was anderes dahinter stecken.

Es gibt derer
im Überfluß in der Form:
Feb 11 08:31:34 Arktur isdnlog: Feb 11 08:31:34 tei 64 calling dokom
with +49 351/1, Dresden  138.EH USD 23.000 ( 0:22:50)
Falls jemand schon ein mal solch eine Meldung gesehen hat, wüsste ich
gerne, woher sie kommen kann. Ein fgrep mit Teilen aus dieser Meldung
hat
zu keinem Ergebnis geführt.

isdnlog läßt wohl eine Meldung los, wenn eine Einheit verbraucht ist.

Unser Internetzugang läuft über ISDN. Unser Provider heisst Dokom. Dort
kann man sich auch keinen Reim auf diese Meldungen machen. Mit Dresden
haben wir nichts zu tun.

Weil Reiner Klaproth aus Dresden kommt, ist ISDN auf Dresden eingestellt. Konfiguriere mal die Einwahl, dann sollte sich das ändern.
Ansonsten schau dir /etc/isdn/isdn.conf an.

--
Gruss,                        /"\
Thomas Litsch                 \ /  ASCII ribbon campain
www.linux-schule.de            X   against HTML mailing
                              / \  and posting
_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 05.05.2004