bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

[Schan-user] Squidcache löschen

To: "heise" <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: [Schan-user] Squidcache löschen
From: Günter Heumann <guenterheumann@xxxxxx>
Date: Wed, 14 Feb 2007 10:57:27 +0100
Hallo Liste,
ich habe mit arktur 4.0 und einem kleinen Programm, welches einmal die Woche
den Cache von Squid löscht und wieder neu aufbaut, ein kleines Problem:
Das Programm läuft anscheinend  durch (Platz für den Cache ist danach
geringer), aber ich muss jedesmal den squid per Hand neu starten, mit
demselben Befehl, der aber auch im Programm steht (s.u.). Ist etwas lästig,
wenn ich morgens nicht da bin....

Das Programm enthält folgende Befehle:

/etc/init.d/squid stop
sleep 20
killall squid
/etc/init.d/squid start

/etc/init.d/squid stop
rm -fR /var/proxy/cache/
mkdir /var/proxy/cache
chown squid.squid /var/proxy/cache
/usr/squid/sbin/squid -zD
sleep 15
/etc/init.d/squid start

Ich weiß, dass da Dopplungen sind, liegt aber daran, dass es ursprünglich
zwei Programme waren, die einmal unabhängig gelaufen sind.
Warum springt squid nicht wieder an, sondern erst dann, wenn ich den letzten
Befehl an der Konsole eingebe?
Weiß jemend Rat?

Danke schon einmal
Günter Heumann
Gabö Helmstedt


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 14.02.2007