bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

[Schan-user] Re: Squidcache löschen

To: "heise" <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: [Schan-user] Re: Squidcache löschen
From: Günter Heumann <guenterheumann@xxxxxx>
Date: Wed, 14 Feb 2007 14:47:00 +0100
Hallo Liste,
antworte ich mir einmal selbst:
Ich habe in den FAQ (sollte man doch öfter hineinschauen!) eine andere
Befehlsfolge gefunden, die ich einmal ausprobieren werde.

Gruß
Günter Heumann



> Hallo Liste,
> ich habe mit arktur 4.0 und einem kleinen Programm, welches einmal die
Woche
> den Cache von Squid löscht und wieder neu aufbaut, ein kleines Problem:
> Das Programm läuft anscheinend  durch (Platz für den Cache ist danach
> geringer), aber ich muss jedesmal den squid per Hand neu starten, mit
> demselben Befehl, der aber auch im Programm steht (s.u.). Ist etwas
lästig,
> wenn ich morgens nicht da bin....
>
> Das Programm enthält folgende Befehle:
>
> /etc/init.d/squid stop
> sleep 20
> killall squid
> /etc/init.d/squid start
>
> /etc/init.d/squid stop
> rm -fR /var/proxy/cache/
> mkdir /var/proxy/cache
> chown squid.squid /var/proxy/cache
> /usr/squid/sbin/squid -zD
> sleep 15
> /etc/init.d/squid start
>
> Ich weiß, dass da Dopplungen sind, liegt aber daran, dass es ursprünglich
> zwei Programme waren, die einmal unabhängig gelaufen sind.
> Warum springt squid nicht wieder an, sondern erst dann, wenn ich den
letzten
> Befehl an der Konsole eingebe?
> Weiß jemend Rat?
>
> Danke schon einmal
> Günter Heumann
> Gabö Helmstedt
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 
  • [Schan-user] Re: Squidcache löschen, Günter Heumann <=

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 14.02.2007