bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Internetzugang über Mac Adressen filtern

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Internetzugang über Mac Adressen filtern
From: Hans-Dietrich Kirmse <hd.kirmse@xxxxxx>
Date: Mon, 02 Apr 2007 21:49:16 +0200
Hallo Nikolas,

ein Versuch einer Antwort:

Jens Franik schrieb:
"Nikolas Lessmann" <nikolas.lessmann@xxxxxxxxxxxxxx> schrieb:


Dazu erstmal eine Grundsatzfrage: Wie krieg ich die Mac Adresse anhand
einer IP raus?


Auf dem (Linux) Router, auf dem geroutete Pakete alle vorbeikommen.

damit hat Jens Franik nach meinem Wissen *leider* recht.

Mit:
jcf@pholus:~ $ arp -a
router (192.168.254.254) at 00:18:4D:5F:2F:B0 [ether] on eth0
jens (192.168.254.201) at 00:02:B3:45:B9:3C [ether] on eth0

obwohl ich den Parameter -a jetzt nicht kenne, aber das was ich
gefunden habe, sind die arp-Befehle egal ob Windows oder Linux
"nur" Befehle zum Auslesen bzw. Manipulieren der (rechner- oder
routereigenen) ARP-Tabelle.

In der ARP-Tabelle des Servers werden also nur die MAC-Adressen
der Router bzw. Switche stehen, nicht aber die MAC-Adressen der
Rechner, die dich interessieren. mit den (üblichen) ARP-Aufrufen
kommst du m.E. nicht weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Dietrich

PS: weitere Bemerkungen in der Antwort auf deine Mail.


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 02.04.2007