bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Sperrung des Accounts von Helmut Hullen

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Sperrung des Accounts von Helmut Hullen
From: Jörg Fiebig <jfiebig@xxxxxxxxxx>
Date: Sat, 28 Apr 2007 13:24:09 +0200
Hallo

"eigentlich" wollte ich nix hier schreiben - wie ich "eigentlich" auch
nicht mehr auf Helmuts Antworten "wenn Du auf 3.4 updaten würdest ...."
reagieren wollte.

Gerhard Mühlsteph schrieb:
> 
> Hallo Karl-Ernst,
> 
> Karl-Ernst Gruhler schrieb am 28.04.2007 11:52:
> 
> > der Hinweis auf Arktur 3.4 war es auch nicht, sondern das dauernde
> > Schlechtmachen anderer Versionen mit allen Mitteln.
> 
> Hat er in der Sache recht oder nicht?

Mit dem Schlechtmachen?
Kann man mit Schlechtmachen Recht haben?

Helmut liefert in schan-user (die anderen Listen, außer SN, lese ich
nicht) sicherlich auch sehr nützliche Hilfestellungen. Natürlich habe
auch ich schon davon profitiert. Aber jeder der hier mitliest wird auch
zugeben müssen, dass Fragen zu Arktur 4 / 3.5 teileweise nur mit dem
Hinweis auf die Vorzüge von 3.4 beantwortet werden. Da ich diese Mails
nicht archiviere kann ich jetzt kein Beispiel mit echten Zitaten liefern
- aber ihr werdet Euch sicher erinnern können: "... Problem, Passwörter,
LDAP ... Hilfe" - Antwort: "Arktur 3.4 hat kein LDAP - Problem nicht da
- update doch"

oder konkret von eben:

Betreff:  [Schan-user] Symlink in allen User-Verzeichnissen
Datum:    Wed, 25 Apr 2007 02:16:14 EDT
Von:      ProkeinG@xxxxxxx

Antwort:

Betreff: Re: [Schan-user] Symlink in allen User-Verzeichnissen
Datum:   Thu, 26 Apr 2007 08:39:18 +0200
Von:     fschuett <fschuett@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>

Hallo ProkeinG
das folgende Skript sollte diese Arbeit erledigen:
------------------------------ rmlink.sh
#!/bin/bash
PWD=`pwd`
cd /home/Schueler

...

---

Helmut schreibt mir:

> das Skript von Frank Schütte funktioniert nicht wie erhofft, aus  
> mehreren Gründen.

Ich frage - wie es richtig geht

---

Betreff: Re: [Schan-user] Symlink in allen User-Verzeichnissen
Datum:   Thu, 26 Apr 2007 12:10:11 EDT
Von:     ProkeinG@xxxxxxx

Hallo Frank,
 
herzlichen Dank, hat funktioniert.  

---

Helmut schreibt mir:

> Eben habe ich gelesen, dass das Skript (trotzdem) den gewünschten Effekt  
> gehabt hat - es müsste etliche Fehlermeldungen produziert haben.
> 
> #!/bin/bash
> PWD=`pwd`
> 
> # unnötig
> 
> cd /home/Schueler
> for i in `ls`; do
> (
>         cd $i;
> 
> # geht nur, wenn das ein Verzeichnis ist
> 
>         if [ -L $i ]; then
>                 rm -f $i
> 
> # da habe ich arge Bedenken; einerseits ist das der Ast, auf dem das
> # Skript sitzt, andererseits werden damit nur Dateien gelöscht, keine
> # etwaigen Unterverzeichnisse. Bei symbolischen Links könnte das
> # aber vielleicht egal sein.
> 
>         fi
> )
> done;
> 
> # Die Subshell könnte einige der Fehlermeldungen unterdrücken.
> 
> Aber es könnte sein, dass da noch irgendein anderer Trick im Skript ist.
> 
> Viele Gruesse!
> Helmut

Ich hab nicht viel Ahnung  - mir ist aber klar, dass ich nur symlinks in
Verzeichnissen (der, der Schüler) löschen will. Da ich aber denke, dass
Helmut Ahnung hat, glaube ich ihm natürlich erstmal.

Es gibt auch hier in schan-user Mails, in denen Helmut (sicherlich aus
der Überzeugung, die jeder Maintainer für seine eigene Arbeit hat)
schnell etwas behauptet, was dann bei genauerer Betrachtung nicht
vollständig richtig sein muss.

Hat er in der Sache Recht?
Sicher ist das Script icht optimal - ich weiß auch nicht (was nichts zu
bedeuten hat) was PWD=`pwd` soll.

Hätte die Nachricht in der Liste:

"> das Skript von Frank Schütte funktioniert nicht wie erhofft, aus  
> mehreren Gründen."

nicht noch mehr Leute als nur mich von der (erfolgreichen) Verwendung
abgeschreckt?

> Streit um die Sache hat noch niemals geschadet, er kann sogar sehr
> produktiv sein.

Er kann - er muss nicht.
Streit um die Sache "Schulserver" gehört für mich als user nach
"schan-dev"
In user sollte Hilfe geleistet werden. Wir habenuns hier / in [SN] doch
alle abgewöhnt zu schreiben - was Windows? Nimm doch Linux - oder Du
hast ne Frage zu Office ??? Ich nehm OO oder Staroffice - ich hab das
Problem nicht.


> > Ich finde die vorübergehende (!) Sperrung richtig.
> 
> Woraus entnimmst du, dass es sich um eine 'vorübergehende Sperrung'
> handelt? Hast du besondere Informationsquellen? Was heißt 'vorübergehend'?

Genau das ist es:  Diskussionen ohne Grundlage

soweit ich die Mail von Erwin verstanden habe ist er auf _allen_ 
schan-Listen für 2 Wochen gesperrt.



Ich würde nich freuen, wenn Helmut in einer Woche wieder hier mit seinem
umfangreichen Linux-Kenntnissen allen Nutzern zu ihren Versionen helfen
kann. Über Aktionen in den dev-Listen kann ich, mangels Kenntnissen,
nichts sagen. 
Ich würde mich auch freuen, wenn Helmut immer öfter auch konkret die
Frage beantworten würde.
*Ich* für meinen Teil, kann einen dann noch darunterstehende - aber in
Arktur xx hättest Du das Problem gar nicht - Kommentar problemlos
ignorieren. Ich habe eh eine stark selektive Wahrnehmung.

Aber *ich* kann trotzdem nachvollziehen, dass eben dieser ständige
Kommentar auch bei scheinbaren Fehlern andere Lsitenteilnehmer extrem
stören kann. Und ab und zu reagiert dann doch einer und man liest 20
unnötige Mails "ist ein fehler" "ist keiner" "könnte einer sein" "war es
nicht"  ...

Toleranz sollte man doch gegenseitig aufbringen, oder? 

Ich bin jedenfalls gespannt auf die übernächste Woche.

schönes WE, auch an Helmut, der nun eine Woche Energie sammeln kann.

Jörg Fiebig

keiner ist unfehlbar!
keiner sollte so tun.

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 28.04.2007