bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Re: dhcpoffer

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Re: dhcpoffer
From: Harry <walk2sun@xxxxxxxx>
Date: Sat, 29 Sep 2007 11:42:15 +0200
Am Samstag, 29. September 2007 11:19 schrieb Jörg Fiebig:
> Hallo Hans-Dietrich,
>
> > Bei Harry gibt es im LDAP das Attribut "dhcpRange" und bei mir nicht -
> > weder auf meinem Testarktur rc5 noch in der Schule einer rc1.
>
> ???
>
> doch doch
>
> Reinhold Dorn schrieb am 14. 12. 2006:
> > ohne Garantie - nur auf dem virtuellen Arktur zu hause überprüft:
> >
> > Anmelden als ldapadmin im Browser
> > im Zweig auf
> >   - DHCP - cn=DHCP Service Config  - cn=192.168.0.0 - cn=Pool
> > gehen und dann den Wert - dhcpRange - wie gewünscht ändern/editieren
> >
> > Änderungen speichern.
> >
> > Wenn ich den englischen Hinweis dort richtig verstanden habe, kannst du
> > mehrere Bereiche angeben - wie das ganz genau gemacht wird kann ich
> > leider nicht überprüfen (Wert hinzufügen - Semikolon setzen ??? )
> >
> >
> > --
> > Viele Grüße
> >
> > Reinhold Dorn
>
> so hab ich das auch gemacht!
>
> (bzw. für das 9er Netz den ganzen Zweig gelöscht um DHCP dort
> abzuschalten)
> --------------
>
> aber habe ich da eben den Fehler bei mir gefunden ???
>
> Klaus Werber schrieb am 13.12. 2006:
> > Am einfachsten durfte es sein, per phpldapadmin den bisher eingetragenen
> > Pool zu verkleinern
> > Ich habe das das bei mir auf .200 bis .250 bei allen Teilnetzen
> > geändert! (dazu auch das ether-Skript bei dhcprange entsprechend
> > angepasst). So kann ich die Adressen bis .199 per sysadmshell eintragen,
> > ohne dass Fehler angezeigt werden!
> >
> > Da sollte wohl letztlich noch die Korrektur des Pools in den Skripten
> > mit Verhinderung ungewollter
> > Adressen bei DHCP-Eintrag in der Sysadm-Shell, eine entsprechende
> > Anpassung der named-Dateien
> > (statische Adressen erscheinen dort ggf. doppelt!!!) und eine Aufnahme
> > dieses Hinweises in die Doku erfolgen!!)
> >
> > Gruss Klaus Werner
>
> könhte das heißen, dass doch durch das Umändern der vertauschen
> Netzwerkarten (MAC-Adresse zu Rechnernamen - Änderung der
> Computereinträge per sysadm-Menü) dann durch ein Script die Wert im LDAP
> wieder auf die ursprünglichen gesetzt wurden ???
>
> also mus sich gucken, ob das verstellt ist - auf .210-250 stellen und
> das ether-Script ändern
>
> hmm - nur im 0er Netz habn die PCs bei mir die Raumnummer als IP (die
> gehen bis 236) muss ich mal schauen, ob das ether-script für verschieden
> Netze vorgesehen ist - aber 240-250 reicht auch - haben eh alles
> dynmisch feste Adressen (außer meinem) und fremde sind laut
> Nutzerordnung auch verboten.
>
>
> nun kann ich schon viel fröhlicher feiern gehen
>
> Jörg
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

-- 

Gruß
        Harry Jede

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 29.09.2007