bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] DHCP und FritzBox

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] DHCP und FritzBox
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Mon, 18 Aug 2008 21:28:11 +0200
Hallo Helmut (Hullen und Schöpf),

Helmuts (Hullen) Einwand den DNS betreffend ist berechtigt!
Wenn Arktur eine feste IP bekommt, muss auch der DNS fest eingetragen
werden. Bei Windows und SuSE reicht die IP der Fritz!Box. Bei älteren
Linux Versionen kann es nötig sein, den DNS des Providers einzutragen.

Gruß Jürgen

Helmut Hullen schrieb:
> Hallo, Helmut,
> 
> Du (h.schoepf) meintest am 18.08.08:
> 
>> Wir betreiben Arktur 3.6 mit Internetzugang über eine FritzBox. Auf
>> der FritzBox ist DHCP aktiviert, da in diesem Netz nur ein Client
>> (Arktur) ist, bekommt dieser normalerweise die IP-Adresse
>> 192.168.178.2.
> 
> [...]
> 
>> Ist die FritzBox der "Meinung", dass die IP-Adresse .2 noch belegt
>> ist, wird eine andere Adresse zugeteilt.
> 
> Das Problem hatte ein Kollege in Berlin auch - demnach ist das eine  
> weitere Spezialität der Fritz-Box.
> 
>> Dann funktioniert die
>> Portweiterleitung nicht mehr. Habt Ihr Ideen, wie ich diese Problem
>> umgehen kann? Soll ich Arktur eine feste IP-Adresse in Richtung
>> FritzBox geben und DHCP am Router ausschalten?
> 
> Könnte helfen. Aber bei DHCP werden mehr Informationen aus dem Router  
> ausgelesen und bei Arktur vermerkt, u.a. im DNS-Umfeld.
> 
> Viele Gruesse!
> Helmut
> 
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
> 

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 18.08.2008