bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Arktur auf virtueller Maschine installieren

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Arktur auf virtueller Maschine installieren
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Wed, 13 Jan 2010 19:55:40 +0100
Hallo Helmut,

hier ist ist die Konfigurationsdatei "*.vmx", mit der Arktur 4.0 RC1
problemlos in VMWare Server 1.x und 2.x sowie VMWare Player 2.0.x ,
2.5.1 und 3.0 gelaufen ist bzw. läuft.
Ich habe "meinen" Arktur aus Bremen mit Acronis True Image in diese VM
geklont.

--- schnipp ---

#!/usr/bin/vmware
.encoding = "UTF-8"
config.version = "8"
virtualHW.version = "4"
scsi0.present = "TRUE"
memsize = "512"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "Primergy.vmdk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "G:"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
floppy0.fileName = "A:"
Ethernet0.present = "TRUE"
Ethernet0.connectionType = "bridged"
displayName = "Primergy"
guestOS = "other24xlinux"
priority.grabbed = "normal"
priority.ungrabbed = "normal"

ide0:0.redo = ""
ethernet0.addressType = "generated"
uuid.location = "56 4d 36 28 3b cb 6e 07-4e 73 ec 41 98 70 69 43"
uuid.bios = "56 4d b5 11 a3 af 65 fc-b5 b4 27 87 fd e5 1b 4d"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:e5:1b:4d"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"

usb.present = "TRUE"

usb.autoConnect.device0 = ""

usb.autoConnect.device1 = ""

extendedConfigFile = "Other Linux 2.4.x kernel.vmxf"
virtualHW.productCompatibility = "hosted"
tools.upgrade.policy = "manual"

checkpoint.vmState = ""

vmotion.checkpointFBSize = "16777216"
tools.remindInstall = "TRUE"
cleanShutdown = "TRUE"
replay.supported = "FALSE"
replay.filename = ""

--- schnapp ---

Eine frische Installation war auch machbar. Nicht die Erkennung der
Platte, sondern die der CD war problematisch. Ich musste das ISO-Image
als CD einbinden. Sparte den Rohling ;-)

Die Platte wird sowohl als IDE- als auch SCSI-Platte erkannt. Auch ob
diese statisch oder dynamisch oder in 2GB-Daten gesplittet ist (so habe
ich es aus den von Philipp genannten Grund gemacht), spielt keine Rolle.
Nur 6 GB groß muss sie mindestens sein (die Info kam von Dir).

Ich würde VMware Player 3 nehmen. Damit kannst Du im Gegensatz zu den
älteren Versionen auch neue VMs kreieren und es bringt nicht ganz so
viel Overhead wie VMware Server mit, der ab Version 2 auch nicht mehr
ganz so leicht einzurichten ist.
Virtual Box mag auch gehen, ich finde VMware jedoch besser, weil ich
damit meinen guten alten UMAX-SCSI-Scanner weiter nutzen kann :-)

Viele Grüße
Jürgen

Am 13.01.2010 17:42, schrieb Helmut Hullen:
> Hallo, alle miteinander,
> 
> wer hat (wenn möglich gute) Erfahrung damit, Arktur als "virtuelle  
> Maschine" zu installieren?
> 
> Ein Kollege berichtet von Problemen bei der Erkennung der Festplatte,  
> sowohl unter VMware als auch unter Virtual Box.
> 
> Aus der Erinnerung: musste die Platte eine bestimmte Mindestgrösse (z.B.  
> mind. 12 GByte) haben?
> 
> Viele Gruesse!
> Helmut
> 
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
> 

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 13. 01. 2010