bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] eth0 geht nicht

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] eth0 geht nicht
From: Schenk Ruedi <Ruedi.Schenk@xxxxxxxx>
Date: Wed, 12 Oct 2011 16:00:24 +0200
hallo Helmut

manchmal ist besser, zurück auf Feld 1 zu gehen, ich hab den arktur nocheinmal 
installiert, und siehe da.....

ich könnte schwören, ich hätte alles genau gleich gemacht.

eine zweite Netzwerkkarte ist in meiner Konfiguration nicht zwingend nötig, da 
ich über einen router die ip-adressen vergebe.

übirgens - dass arktur so gut läuft hat zur Folge, dass man das Aufsetzen nur 
alle paar Jahre braucht. (never change a running system) und so ziemlich aus 
der Übung bleibt.



besten Dank für deine Hilfe, 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: schan-user-bounces@xxxxxxxxxxxxxxxxx 
[mailto:schan-user-bounces@xxxxxxxxxxxxxxxxx] Im Auftrag von Helmut Hullen
Gesendet: Mittwoch, 12. Oktober 2011 15:38
An: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Betreff: Re: [Schan-user] eth0 geht nicht

Hallo, Ruedi,

Du meintest am 12.10.11:

>> "Windowspc" bedeutet hoffentlich, dass bei der Installation die 
>> Festplatte mit der Arktur-Installation überschrieben wurde, nicht 
>> etwa eine "virtuelle Maschine".

[TOFU umweltfreundlich entsorgt]

> mit Windowspc meinte ich, dass ich dieser PC unter Windows problemlos 
> am Netz hing, und dass ich die WindowsHDD durch eine leere ersetzte, 
> die mit einer ArkturInstallation  bespielt wurde.

Ok - das beruhigt mich.

> ich habe bereits ein anderes System zu installieren versucht und bin 
> am gleichen Punkt gescheitert, deshalb ist meine Frage, ob ich nicht 
> irgend etwas triviales falsch gemacht habe

Also noch mal die Schnell-Überprüfung: was liefert

        lspci | grep Ether

Der nächste (aufwändigere) Schritt wäre, die Ausgabe von

        lshw > /tmp/lshw.txt

zuerst auf einen USB-Stick zu bringen und von dort (über einen anderen
Rechner) in E-Mail.

Irgendwann brauchst Du sowieso (mindestens) eine weitere Netzwerkkarte.  
Wenn/falls Du sowieso 2 Netzwerkkarten hast: installiere sie anstelle der hier 
benutzten Realtek-Karte, probier damit aus, ob sie besser arbeiten.

--------------

Gestern habe ich bei meinem Hauptrechner die dortige Realtek-Karte ersetzen 
müssen - sie war schlicht kaputt. "Plötzlich und unerwartet"  
...

Viele Gruesse!
Helmut

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 12.10.2011