bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Linux-Client -> Erfahrungen?

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Linux-Client -> Erfahrungen?
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Sat, 31 Dec 2011 12:31:51 +0100
Hallo Daniela,

bei mir steckt der Linux-Client noch in den Kinderschuhen.

Ich verwende Linux Mint 9 mit XFCE, weil es auch auf alten Rechnern (z.
B. Athlon2000 XP, 512 MB) geschmeidig läuft und "alle wichtige
Software für Büro und Internet und Multimedia" enthält. Außerdem lässt
sich jedes beliebige deb installieren!
Wenn man nicht von der Live-CD installieren muss, sondern klont, ist
dieses Ubuntu-Derivat auch auf einem PIII 600 mit 256 MB durchaus brauchbar.
http://www.linuxmint.com/edition.php?id=62
OpenOffice habe ich entfernt und LibreOffice 3.4.4 habe ich mit den
Original deb installiert.
http://download.documentfoundation.org/libreoffice/stable/3.4.4/deb/x86/LibO_3.4.4_Linux_x86_install-deb_en-US.tar.gz
http://download.documentfoundation.org/libreoffice/stable/3.4.4/deb/x86/LibO_3.4.4_Linux_x86_langpack-deb_de.tar.gz
http://download.documentfoundation.org/libreoffice/stable/3.4.4/deb/x86/LibO_3.4.4_Linux_x86_helppack-deb_de.tar.gz
Für den Scanner ist zusätzlich yagf und cuneiform installiert. Dazu habe
ich das unten stehende Repository eingebunden.
http://www.ubuntuupdates.org/packages/show/197980

Die Anmeldung am Server ist nicht erforderlich, da wir ohne individuelle
Benutzerkennungen arbeiten.
Der Standardbenutzer hat auf Client und Server dieselbe UID und GID.
Die Samba-Freigaben sind auch mit NFS freigegeben und werden in
/etc/fstab eingehängt.

Unsere Drucker sind auf den Lehrerrechnern als Windows-Netzwerkdrucker
freigegeben, Nicht als LPR-Drucker, damit die LehrerIn die Kontrolle
über die Druckaufträge behält. Auf den Linux-Clients sind sie als
Samba-Drucker eingerichtet, was unter Linux systemweit gilt.

Damit das Klonen (mit FOG, auf fast jede beliebige Hardware!) möglich
ist, müssen die UUIDs in /etc/fstab durch die devices /dev/sda* ersetzt
werden. Übrigens m. E. ein kill-Kriterium für Fedora (9), weil dies dort
nicht so einfach möglich ist.
Nur den propiertären Nvidia-X-Server musste ich bei einem Hardwartyp
austauschen.
Der quelloffene nv-X-Server tut es nicht mit der gewünschten Auflösung.

Noch offen: Smart Notebook 10.2 für Linux.
Läuft mit Linux Mint 9 XFCE nicht vernünftig.
Auf meinem Notebook mit Linux Mint 11 x64 GNOME musste ich die Software
kompilieren, dafür läuft sie dort problemlos.
Könnte am propiertären Nvidia-X-Server liegen. Das Notebook hat einen
Intel-Grafikchip.

Ich träume davon, auf ausreichend leistungfähigen Rechnern (mindestens
DualCore, 1GB) anstelle des jetzt verwendeten Dualboot Windows XP
mitsamt den Anwendungen, die unbdingt auf Windows angewiesen sind, in
den (virtuellen) "Knast" zu sperren und mich so einem Update auf Windows
7 mit all den Steinen, die Microsoft uns für ein einfaches Management in
den Weg gelegt hat, zu entziehen.

Die nächste Version von Linux Mint GNOME, die wieder auf einem Ubuntu
LTS basiert, wäre im Moment die favorisierte Basis.
Noch habe ich mich allerdings nicht mit den Veränderungen angefreundet,
die GNOME 3 mitbringt.

Gruß Jürgen

Am 30.12.2011 22:58, schrieb Daniela Mihm:
> Liebe Listenleser,
>
> ich wünsche mir Anregungen zu Linux-Clients.
>
> Welche Distribution verwendest Du? (Warum?)
> Welchen Desktop?
> Wie bindest Du die Clients an Arktur an? (über Samba, NIS, LDAP? Gar
> nicht?)
>
>
> Vielen Dank und viele Grüße!
>
> Daniela
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 31.12.2011