bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Backup-Platte verschwunden

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Backup-Platte verschwunden
From: Martin Hülsmann <huelsmann@xxxxxxxxxxxxx>
Date: Mon, 16 Jan 2012 15:47:30 +0100
Hallo Helmut,

erstmal vielen Dank,

Am 16.01.2012 14:08, schrieb Helmut Hullen:
Hallo, Martin,

Du meintest am 09.01.12:

in unserem Capella ist die Backupplatte "verschwunden" (/dev/sdc1),
ausgebaut scheint sie nicht zu sein. Gibts da was, um sie zu
überprüfen? fdisk -l zeigt sie nicht an, mount zeigt, dass sdc1 nach
/srv2/backup gemountet ist.

Sorry - hat ein wenig gedauert ...

Macht ja nix ...

         fdisk -l

zeigt nur sda (18 GByte) und sdb (500 GByte) an;

         blkid /dev/sdb1

zeigt als LABEL "Home" an - soweit sieht das richtig aus. Aber sdc wird
nicht angezeigt. Auch die Suche in der Ausgabe von "dmesg" zeigt nichts.
Ist die Platte noch im Rechner?

Ja, ist sie, und sie läuft sogar, Kabel sind alle angeschlossen. Dann ist sie wohl defekt. Ich habe, weil mir die root-Partition durch Backup-Versuche direkt auf den mountpoint (/srv2/backup) vollgelaufen war, das Backup erstmal gestoppt (in crontab auskommentiert). In den nächsten Tagen gibt es dann mal eine neue Platte.

Viele Gruesse!
Helmut

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

--
Viele Gruesse,

Martin Huelsmann

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 16.01.2012