bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Web-Interface nicht erreichbar

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: [Schan-user] Web-Interface nicht erreichbar
From: Philipp Flesch <philipp@xxxxxxxxxxx>
Date: Tue, 17 Jan 2012 22:51:36 +0100
Am 17.01.2012 21:45, schrieb Helmut Hullen:
Dann wird auch für den Rechner mit der 10.100.0.40 der Proxy nicht
angesteuert (vom IE) oder anders gesagt, wenn auf dem Rechner
10.100.0.40 ein Webserver laufen würde, könnten die Seiten dieses
Webservers mit diesem Client (hier IE) betrachtet werden. und das ist
genau das Problem von Tim. Und die Einstellungen auf jeden Client
(für jeden User) zu bringen, dazu war der Vorschlag mit der
reg-Datei.
Sorry - ich vermag immer noch nicht zu erkennen, wie die Einstellung des
Kommunikations-Servers (Arktur) den direkten Zugriff auf einen Client in
der Weise stören kann, die Tim beschrieben hat.
Es ging darum, weil der Verdacht bestand, dass ALLE Browseraufrufe über den Proxy gehen und dabei LOKALE Aufrufe nicht ausgenommen sind.


Dass das Webinterface eines Kopierers nicht von irgendwelchen
Einstellungen irgendwelcher Clients abhängt ist sicher jeden klar.
Aber das man vom Client aus dieses Webinterface nicht zu sehen
bekommt, wenn man den LAN-Zugang über diesen Proxy konfiguriert und
diesen Kopierer nicht als Ausnahme einträgt, das ist hier der
Knackpunkt.
s.o. - funktioniert in meinem LAN problemlos. Und hier ist keine
Ausnahme fürs LAN eingetragen.
Also - solange Du unter Windows keine Ausnahmen definierst, gehen bei Firefox und IE alle Anfragen über den Proxy. Selbst 127.0.0.1 und ähnliche "Besonderheiten".

Philipp

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 17.01.2012