bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Wackelkontakt im Netz - Nachfrage -

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Wackelkontakt im Netz - Nachfrage -
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Sun, 12 Feb 2012 13:03:51 +0100
Hallo Christian,

wenn so eine DHCP-Anfrage in die Grütze geht - beobachtest Du
ungewöhnliche Aktivität an den LEDs des betroffenen Switch?
Z. B. mehrere oder alle LEDs blinken im gleichen Rythmus?

Gruß Jürgen

Am 12.02.2012 11:55, schrieb Christian Mascher:
> Hallo Marianne und Mitleser,
>
> wegen sehr ähnlicher Probleme in unserem Netz wie die von Marianne
> kürzlich beschrieben(*), würde mich interessieren, ob sich da noch
> etwas neues ergeben hat.
>
> (*)
> Anscheinend erreicht den anfragenden dhcp-klienten nicht die Antwort
> des Servers, wie man in den /var/log/messages liest:
> ---------------
>
> Jan 18 07:59:01 Arktur dhcpd: DHCPDISCOVER ...
> Jan 18 07:59:01 Arktur dhcpd: DHCPOFFER  ...
> Jan 18 07:59:02 Arktur dhcpd: DHCPDISCOVER ...
> Jan 18 07:59:02 Arktur dhcpd: DHCPOFFER ...
> Jan 18 07:59:04 Arktur dhcpd: DHCPDISCOVER ...
>
> Diese Meldungen habe ich aber "immer", mal mehr, mal weniger. Meistens
> kommt die Verbindung also doch noch zustande. An manchen Tagen  (bei
> uns vorgestern) bricht das Netz aber komplett zusammen. Dann hat man
> sehr viele solcher DISCOVER-OFFER-Meldungen.
>
> Übrigens hatte ich diese Meldungen vor Jahren schon viel häufiger.
> Wenn ich mich recht erinnere, war kurz danach der Hauptspeicher im
> Server eindeutig defekt! Es muss also nicht unbedingt das Kabel sein.
> Auch jetzt finde ich bei uns in /var/log/messages gelegentlich (nachts
> um 4.30 Uhr!) ein seg-fault angezeigt. Ich fürchte, ich muss den
> Ram-Riegel wieder mal ersetzen.
Das kann auch ein Programmfehler eines bestimmten cronjob sein.
>
> Komischerweise gehen Speicherbausteine in der Schule immer wieder mal
> kaputt, zuhause kenne ich das nicht.
Memtest sagt Dir ziemlich zuverlässig die Wahrheit, wenn Du es ein paar
Minuten länger laufen lässt.
Leider musst Du den Server dafür für diese Zeit außer Betrieb nehmen.

Richtige Server sind übrigens manchmal "Feinschmecker". Der Test muss
also in der Maschine erfolgen, für die er gelten soll.
Ein darin für schlecht befundener Stein kann einem Heim-PC durchaus
jahrelang anstandslos laufen.
>
> Schöne Grüße
>
> Christian
>
>
>
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 12.02.2012