bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] IP-Adressvergabe über 2 Netzwerkkarten an Arktur nach d

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] IP-Adressvergabe über 2 Netzwerkkarten an Arktur nach dem Zufallfprinzip?
From: Martin Hülsmann <huelsmann@xxxxxxxxxxxxx>
Date: Tue, 22 May 2012 20:42:46 +0200
Hallo Jürgen,

vielen Dank für die Antwort.

Am 22.05.2012 15:58, schrieb Juergen Engeland:
Hallo Martin,

das Problem kommt mir bekannt vor, allerdings eher anders herum:
Schließt man einen Rechner, der mit seiner Hardwareadresse eine feste IP
bkommt, im "falschen" Subnetz an, so bekommt er die feste Adresse auch dort.
Falls Du dies noch nicht gemacht hast, hilft es wenn Du den Parameter
"interface" für jedes Subnetz angibst?

Das habe ich wie folgt in der /etc/dnsmasq.d/dhcp.conf eingetragen:

------------
Capella:~ # cat /etc/dnsmasq.d/dhcp.conf | grep dhcp-range
# dhcp-range=192.168.0.50,192.168.0.150,12h
dhcp-range=eth2,192.168.3.1,static,infinite
dhcp-range=eth2,192.168.3.182,192.168.3.190,1h
#dhcp-range=192.168.3.230,192.168.3.249,1h
# dhcp-range neu eingefuegt am 20.08.2010 M. Huelsmann
dhcp-range=eth1,192.168.18.10,192.168.31.250,30d
Capella:~ #
--------------

und für den Bereich 192.168.3.20 ... 179 habe ich die IP an die jeweilige Mac-Adresse gebunden. Aber auch diese Rechner bekommen (manchmal) eine IP aus dem Subnetz 192.168.16.0/20 (wo sie eigentlich nicht hingehören).

und, wie gesagt, ich nutze dnsmasq.


http://wiki.ubuntuusers.de/ISC-DHCPD

Gruß Jürgen

Am 22.05.2012 10:24, schrieb huelsmann@xxxxxxxxxxxxx:
Hallo Liste,

neben meinen anderen Problemen kämpfe ich noch mit einem Phänomen. Auf
Arktur (mit dnsmasq) habe ich eine lange Liste mit Mac-IP-Zuordnung für
dhcp eingerichtet, die auch immer klaglos funktioniert hat. Jetzt gibt es
eine zweite Netzwerkkarte in Arktur, die ein weiteres (physikalisch mit dem
ersten Netz) verbundenes) Netz aufspannt, was auch im Prinzip gut
funktioniert. Nur bekommen die schon fest eingetragenen Rechner immer mal
wieder (eben anscheinend nach dem Zufallsprinzip) eine IP-Adresse aus
diesem zweiten Netz und nicht wie vorgesehen aus dem ersten Netz. Das macht
die Adresszuordnung natürlich nicht einfacher ...

Wo kann ich da suchen? Ich habe eine dhcp-range für das neue Netz in der
dnsmasq.d/dhcp.conf eingetragen, die auch so bedient wird, wie ich mir das
vorstelle. Allerdings bedienen sich da, wie gesagt auch mal die "alten"
Rechner, für die eigentlich das erste Netz vorgesehen war.

Viele Grüße,

Martin Hülsmann
_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user



_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

--
Viele Gruesse,

Martin Huelsmann

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 22.05.2012