bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Time for Kids Router und Arktur 5

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Time for Kids Router und Arktur 5
From: Joerg Tschechne <mulleku@xxxxxxxx>
Date: Mon, 4 Jun 2012 18:49:37 +0100 (BST)
Hallo Jürgen,
ich denke auch, dass Arktur dann nur noch eine Netzwerkschnittstelle mit 
10.0.2.2 bekommt, wenn VLan nicht mit der alten 192.168.0.1 möglich ist, was 
ich aufgrund des Arbeitsaufwandes eigentlich präferieren würde. 


Da ich aber sowieso den Server neu bastele, kann man auch auf 10.0.2.2 gehen, 
wenns damit auch funktioniert.
Danke für deine Auskunft und den Link, ich schau da mal rein.

Klar, ist diese Standardisierung auch gut. Das ;-) soll ja auch darstellen, 
dass ich den Beiträgen zur reinen Schul-Freiheit des Netzes manchmal kritisch 
gegenüber stehe.

 
mit freundlichen Grüßen

J. Tschechne 

________________________________
Von: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
An: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx> 
Gesendet: 18:21 Montag, 4.Juni 2012
Betreff: Re: [Schan-user] Time for Kids Router und Arktur 5
 
Hallo Joerg,

prinzipiell ist dies kein Problem.

Arktur 4 und nun auch Arktur 5 habe ich Bremen lange mit nur einer
Netzwerkschnittstelle betrieben.
Stress geb es zwischendurch nur das eine Mal, als die Behörde plötzlich
DHCP abgeschaltet hat (da wurde vereinbart, dass wir DHCP wieder selbst
machen) und das zweite Mal, als deren DNS-Server eine andere IP bekommen
hat und zunächst niemand wusste, welche (experimentell nicht zu
ermitteln, da DHCP beim ersten Mal auf dem Behörden-Router abgeschaltet
wurde).
Nun, da wieder der richtige Forwarder in Arkturs DNS eingetragen ist,
läuft alles prima mit fremdgewartetem Router und Switches und VLAN für
das Verwaltungsnetz.

Die Werte der neuen IP-Adressen sind auf skolelinux zugeschnitten, und
das wiederum auf einen vorgeschalteten IPCop.
Wenn Du die IP-Adresse von Arktur auf 10.0.2.2 änderst (ich musste
ähnliches in Bremen tun), gibt es einige Stellen, wo Du das von Hand
nachziehen musst. Bei den Experimenten die Helmut und ich mit FOG
gemacht haben (ist in Bremen im Wirkbetrieb), habe ich im Wiki
protokolliert - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
http://arktur.de/Wiki/index.php?title=Fog#Slackware_auf_Arktur

Im übrigen schätze ich die Lage so ein, dass man Dir das VLAN für das
Schulnetz auch  auf 192.168.0.0/24 einstellt, wenn Du kein VLAN für ein
WLAN benötigst, denn dafür verwendet der "Schulrouter Plus" - im Prinzip
IPCop mit "Time for Kids" dieses Subnetz  standardmäßig. Könnte man
natürlich auch anders einstellen. Aber dann könnte es schwierig werden,
wenn Du mit den Supportern von 3S zu tun hast, weil's von Standard
abweicht ...
Dem Argument, dass Du keine Ressourcen für die Umstellung ALLER Clients
hättest, und die "Behörde" dies leisten müsste, wenn es den unbedingt
sein müsste, würde man vielleicht folgen.

Kennst Du diese Seite?
http://schul-it.hamburg.de/
Man kann mit den Leuten dort durchaus reden. :-)

Übrigens trage ich mich mit dem Gedanken, genau dieses Konstrukt mit
skolelinux in den Ferien selbst umzusetzen, falls ich den ziemlich
rudimentär eingerichteten OpenSuSE 11.1 Server nicht durch Arktur 5
ersetze. "Time for Kids" läuft bei uns bislang auf der SuSE.

Weitere Alternativen setzen auch einen IPCop voraus:
OpenML 5.10 (basiert auf Debian Squeeze)
http://lml.support-netz.de/open/iso/
Server4Education (basiert auf OpenSuSE 11.4) http://d4e.at
skolelinux (basiert auf Debian Squeeze)
https://wiki.skolelinux.de/Squeeze/DownLoad?highlight=%28Squeeze%29

Viele Grüße
Jürgen

P.S.:
Beileid wäre nicht die angemessene Reaktion auf das berechtigte
Bestreben, die Schul-IT zu standardisieren und die LehrerInnen vom
IT-Management zu entlasten. Nicht jede(r) hat so viel Lust wie wir dazu
und auch deren Schulen wollen versorgt sein. Außerdem sind wir als
IT-Dienstleister eigentlich zu teuer - es sei denn, wir spendieren
unsere Freizeit.
Und so wie T-Systems es bei der Telekom (und anderen Kunden) gelernt
hat, werden auch die Behörde und Dataport lernen, dass sich so etwas
besser in Kooperation als in Konfrontation umsetzen lässt - ich glaube,
zum Teil haben sie es bereits ...






Am 04.06.2012 11:07, schrieb Joerg Tschechne:
> Hallo Liste,
> am 19.6. wird bei mir an der Schule die Internetverbindung auf das Hamburger 
> Glasfasernetz umgestellt, was gleichzeitig mit dem Einbau eines Time-for-Kids 
> Routers samt Filterfunktion einhergehen wird. Die Switches des im letzten 
> Jahr niegelnagelneu auf Gesamtvernetzung umgestellten Netzes werden dann von 
> Dataport-Hamburg betrieben. 
>
>
> Der Router soll auch die Zuweisung der IPs der Windows-Clients (XP) im 
> Netz-/Adressbereich 10.0.2.0/23 Subnetzmaske 255.255.254.0 übernehmen 
> (vermutlich DHCP). 
>
> Der Gateway wäre dann 10.0.2.1 und der Server (also Arktur) 10..0.2.2. 
>
> Die Windows-Clients sollen auf DHCP nicht unter 10.0.2.50 laufen, die Drucker 
> zwischen 10.0.2.20 und .30.
>
> Da ich soweiso geplant hatte, in den Sommer-Ferien den alten (aber 
> verlässlichen Arktur 4) Server mit neuer Hardware auf die Version 5 zu heben 
> (keine Userübernahme, alles neu!!) hier meine Frage.
>
> 1) Geht diese obige Konstruktion überhaupt vernünftig mit Arktur 5, der dann 
> ja nur noch Anmelde- und Fileserver ist?
> 2) Wenn ja, was muss ich bedenken (reichen die Ausführungen über 
> Routereinbindung aus der Doku)?
> 3) Wenn nein, welche Alternativen gleicher Güte auf dem Markt gibt es?
>
>  
> mit freundlichen GrüßenJörg Tschechne 
>
> PS. Bitte keine Beileidsbekundungen ohne praktisch brauchbare Vorschläge ;-)
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 04.06.2012