bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Arktur-Neuling

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Arktur-Neuling
From: Werner Holtermann <werner@xxxxxxxxxxxxxx>
Date: Wed, 6 Jun 2012 17:54:48 +0200
Hallo und Dank an alle mitfühlenden und mitdenkenden Kollegen.

Viele tolle Ideen - gute Ratschläge - echte Alternativen (wenn ich das
mit meinen bescheidenen fis nicht vorhandenen Kenntnissen überhaupt
abschätzen kann).

Aktueller Stand:

- Helmut hat mich auf die 5.04.8a (Beta) hingewiesen - kann mglw. den
Controller mittels mtpbase unterstützen - werde ich als nächstes testen.
- Habe gestern die aktuelle Slackware-Version 13.37 geladen und heute
einem Schüler zum Testen gegeben - auf der install-d1 scheint wohl ein
live-system zu liegen, mit dem man sich mglw. passend einloggen kann.
- Etliche Eurer Hinweise sind für meinen Horizont noch viel komplex. Wie
gesagt: "Linux-Erfahrung <= 0" - aber Versuch macht klug.

Ich brauche also neben Euren Ratschlägen wohl noch etwas anderes (ohne
hier eine Diskussion oder einen Glaubenskrieg lostreten zu wollen):

Info-Quellen zum fundierten und schnellen Einarbeiten in die
Linux-Grundlagen. Ich weiß: ich muss noch VIELLLLL lernen.

Ich wünsche
- Euch allen einen schönen Feiertag und
- mir noch viele Eurer guten Ratschläge und ausreichend Kondition.

Werner


Am 06.06.2012 15:38, schrieb Harry Jede:
> Am Mittwoch, 6. Juni 2012 schrieb juergen.engeland@xxxxxxxxxxx:
>> Hallo Harry,
>>
>>      die Sache mit dem RAID sehe ich (und Helmut vermutlich auch) 
> etwas
>> differenzierter.
>>
>>      Sogenannte SATA-Fake-RAID-Controller, die auf Mainboards verbaut
>> sind, sind bei RAID-5 in der Tat eher ein Risiko als eine Sicherheit,
>> weil sie nur mit einem Treiber funktionieren, der vollständig in
>> einem Segment der ersten Platte im RAID-Verbund stehen muss. Wenn nur
>> gespiegelt wird, kann man das machen. Besser als reines Software-RAID
>> ist es nicht.
> Das ist aber kein SATA Gerät, sondern ein SCSI Controler mit einem ARM-
> Prozessor. Ob der nun RAID5 kann oder nicht, ob der einen Cache on board 
> hat oder nicht, ist egal.
> 
>>      Bei echtem Hardware-RAID muss nur der Treiber/das Modul für den
>> Controller im Kernel bzw. in der Ramdisk enthalten sein. Den Rest
>> regelt der Controller. Und das unterstützt Helmut, jedoch nicht für
>> alle möglichen Controller, um den monolithischen Kernel nicht zu grß
>> werden zu lassen.
>>
>>      Arktur 4 war in diesem Punkt etwas flexibler, weil es "SuSE"-
> like
>> mit initrd arbeitete. Die initrd musste ich für den DAC960 aber auch
>> selbst bauen.
> Deswegen habe ich den monolithischen Kernel von Slackware angegeben ;-)
> 
> Inwieweit der Original Slackware Kernel kompatibel zu Helmuts selbst 
> gebauten Kernels ist, weiss ich nicht. Versuch macht klug :-)
> 
>>      Viele Grüße
>>
>>      Jürgen
> 
> 

____________
Virus checked by G Data AntiVirus
Version: AVA 22.5191 dated 06.06.2012


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 06.06.2012