bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Batch-Nachhilfe

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Batch-Nachhilfe
From: Martin Hülsmann <huelsmann@xxxxxxxxxxxxx>
Date: Wed, 13 Jun 2012 09:16:31 +0200
Hallo Jörg,

Am 13.06.2012 09:01, schrieb Jörg Fiebig:
Hallo Martin,

vielen Dank, das werde ich mal ausprobieren. Habe ich das richtig
verstanden, dass die ganze Chose dann im Konsolenfenster abläuft?

ja

Man könnte es aber immerhin als cmd-Datei zum Ausführen für Jedermann
auf dem Desktop ablegen, ist das so?

bat sollte auch gleich gehen - das hatte ich vor der vb/TobTools-Sache

Und wenn ich mir diese Kommandos in ein Visual-Basic hereinbastele? dann
müsste ich ja auch noch Fenster hinbekommen?

Wenn Du das bastelst, dann stelle es bitte auch für mich bereit ;-)

Also, sollte mir das gelingen (vermutlich aber nicht in den nächsten 3 Wochen), dann stelle ich es in die Liste.

@ Jörg,

deine Variante ist (und bleibt) auf den WinXP-Notebooks natürlich auch
im Einsatz. Da kommen alle Beteiligten hervorragend mit klar!

Ich benötige das, weil die PCs auf denen das so läuft in einer anderen
Domaine angemeldet sind und sich danach noch an Arktur anmelden müssen -
der Nacteil der Batch-Variante ist, dass Du nur durch den Zugriff auf U:
(etc.) siehst, ob die Anmeldung geklappt hat.
Ich hab in U: immer noch ein Verzeichnis mit dem Nutzernamen anlegen
lassen, da (WinXP) manchmal "homes" statt dem Nutzernamen als
Laufwerksbezeichnung anzeigt und sich leider manchmal auch Verbindungen
merkt, die man gar nicht will. War man falsch/nicht angemeldet, ging der
firefox (-profile U:\firefox) nicht u.a. Effekte.

Wenn Du also was bastelst, dann mach bitte auch so eine Testabfrage
mitrein, ob man "drin" ist ;-)

Das werde ich versuchen. Es geht uns allerdings nur (ausschließlich) um den Zugriff auf die Netzlaufwerke. Firefox-profile etc. bleiben da außen vor.

Wichtig ist, da hast du recht, festzustellen, ob man mit den richtigen Laufwerken verbunden ist.

Gibt es da nicht eine Abfrage, ob bestimmte Benutzer vorhanden sind? Dann könnte man eine if - then - else - Abfrage einbauen, die die Laufwerke gleich wieder trennt, wenn das Nutzerlaufwerk (u:\) nicht mit dem Benutzernamen übereinstimmt.

Das mit dem "Merken" der Verbindungen sollte durch Dr. Kaiser unterbunden sein.

Grüße

Jörg

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

--
Viele Gruesse,

Martin Huelsmann

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 13.06.2012