bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] FOGMulticastManager: unicode_stop skipped

To: "Schulen ans Netz - Anwender" <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] FOGMulticastManager: unicode_stop skipped
From: "juergen.engeland@xxxxxxxxxxx" <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Sat, 14 Jul 2012 09:19:20 +0200
Hallo Helmut, 

        wenn Deine Angaben, wo das MySQL-Passwort hinterlegt ist, für Arktur
zutreffen und sie nicht von den bei FOG dokumentierten Stellen dorthin
kopiert werden, ist das eine heiße Spur. 

        Wenn MySQL nicht laufen würde, könnte man sich nicht einmal am
Webinterface anmelden - was ja nicht unser Problem ist. 

        Wir können FOG ja normal benutzen. 

        Nur "root" darf sich bei uns nicht an die Datenbank anmelden. Der ist
jedoch bislang der einzige, der Mulicast-Pakete versenden darf. 

        Deshalb ist "root" als Benutzer für die Hintergrundprozesse in 

        - "/opt/fog/service/etc/config.php" (für den FOGMulicastman?) 

        -"/var/www/fog/commons/config.php (für das Webinterface? für den
FOGservice auf den Clients?) 

        hinterlegt. 

        Das wäre vermutlich die Stelle, wo man ansetzen müsste, wenn man
FOG gegen Deine berechtigten Sicherheitsbedenken abdichten wollte. 

        Bei einem Update auf FOG werden diese Dateien überschrieben.
Erfahrung aus Hamburg, wo wir ja bereits seit Version 0.27 dabei sind.


        Eine Datei /root/.my.cnf oder .fogsettings habe ich in Hamburg
bislang nicht angefasst. 

        Den Benutzer "root" für MySQL habe ich als Datenbankeigentümer der
"database fog" bislang sowohl in Hamburg als auch in Bremen mit MySQL
statements administriert. 

        "root" ist bei FOG ein normaler Datenbankbenutzer, wie auch einer
angelegt werden würde, wenn man einen weiteren Benutzer im
Webinterface eintrüge. 

        Angezeigt wird "root" in der Benutzerverwaltung des Webinterface
jedoch bislang nicht. 

        Der nächste Versuch in Bremen könnte sein, genau dies für "root"
zu tun, falls dein Tipp mit "/root/.my.cnf" nicht greift. 

        Der FOGServer in Hamburg hat übrigens keine speziellen Einträge
für "224.*.*.*" in seiner Routing-Tabelle. 

        Um dierichtige Syntax dafür müssen wir uns erst einmal nicht mehr
zu kümmern. 

        Diese Einträge benötigt man wohl nur, wenn man einen Multicast
über Subnetzgrenzen hinaus versenden möchte. 

        Viele Grüße 

        Jürgen 

          Von: hhullen@xxxxxxxxxxxx (Helmut Hullen)
 An: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
 Betreff: Re: [Schan-user] FOGMulticastManager: unicode_stop skipped
 Datum: Thu, 12 Jul 2012 20:55:00 +0200

  Hallo, Juergen,

 Du meintest am 12.07.12:

 > ich antworte mal selbst:
 > Ja, das ändert die Sache gewaltig.
 > Jetzt läuft der der "FOGMulticastman".

 Na also!

 "Hinterher ist alles ganz einfach!"

 > Aber es wird doch noch eine Meldung wegen fehlender Zugriffsrechte
 > von root@Server14 [1] auf die MySQL-Datenbank gemeldet.

 Nur sicherheitshalber: "mysql" läuft?

 pgrep -l mysql

 sollte u.a. die Prozess-ID zeigen. 
 Das MySQL-Zugangskennwort steht in "/root/.my.cnf". Und es sollte
irgendwo unter "/opt/fog" in einer Konfigurationsdatei  
 stehen, vermutlich in ".fogsettings". 
 Viele Gruesse!
 Helmut

 _______________________________________________
 schan-user mailing list
 schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx [2]
 http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user [3]

Links:
------
[1] javascript:void(0)
[2] javascript:void(0)
[3]
?ctl=dereferer&amp;to=aHR0cDovL3d3dy5oZWlzZS5kZS9iaW4vbmV3c2xldHRlci9saXN0aW5mby9zY2hhbi11c2Vy
_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 14.07.2012