bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] lange Anmeldezeiten - evt. wg. Win7?

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] lange Anmeldezeiten - evt. wg. Win7?
From: Martin Hülsmann <huelsmann@xxxxxxxxxxxxx>
Date: Wed, 26 Sep 2012 08:29:01 +0200
Hallo Jürgen,

vielen Dank, dann lag ich mit meiner Vermutung ja richtig.

Am 25.09.2012 17:16, schrieb Juergen Engeland:
Hallo Martin,

XP und 7, die auf dasselbe Profil zugreifen? Das kann nicht gut gehen!
Begründung unten.

Viele Grüße
Jürgen

Am 25.09.2012 10:27, schrieb Martin Hülsmann:
Hallo Liste,

wo und wie finde ich im Ordner ntprofile die wirklich dicken Brocken,
die u. U. gelöscht werden können. Die Anmeldezeiten bei einigen
Benutzern (insbes. Kollegen) sind z. T. sehr lang.


Außerdem (sollten) die Kollegen wissen, dass die "Eigenen Dateien"
nach U:\ umgebogen werden müssen (das geht wohl nicht per Script in
der logon.bat?).
Doch, das habe für XP-Clients ich so gemacht.
Allerdings bin ich nicht so oft in der Schule, wo der betroffene Arktur
5.3.03 steht, so dass ich nicht Dir nicht sofort die Syntax des
entsprechenden "if exist ... move"-Befehls zukommen lassen kann.

Könntest du mir bei nächste Gelegenheit diese Syntax mal zukommen lassen? Dann kann ich das in meine logon.bat einbauen.

Bei einem Dummy-user dauert die Anmeldung auch sehr lange. Damit habe
ich mich aber auch schon einmal an einem Win7-Client angemeldet. Kann
da ein Zusammenhang bestehen?
Ja!
Ich weiß nicht welcher Teufel die Leute bei Microsoft geritten hat, als
sie die  Verzeichnisstruktur der Benutzerprofile von Windows XP zu 7 so
geändert und von einer zentralen Stelle auf drei verteilt haben. Es hat
wohl etwas mit der Internationalisierung zu tun.
Die schöne Methode um unter 2000/XP auch einem lokales Profil das
"look&feel" eines serverbasierten obligatorischen zu geben funktioniert
deshalb auch nicht mehr.

Was man alles tun muss, um dasselbe unter 7 zu erreichen, was wir mit XP
schon alles können, lässt mich zusammen mit der Zwangsaktivierung
erschaudern.

Tja, die Zwangsaktivierung hat mich auch schon geärgert (13 Rechner und 58 Notebooks, dazu noch ohne Squid-Anmeldung, weil die Aktivierung sonst fehlschlägt, dann muss Office 2010 auch noch aktiviert werden ...

In welche Richtung geht das denn, wenn XP und Win7 gemischt unterwegs sind? Kann in die logon.bat eine Abfrage eingebaut werden, damit immer das passende Profil abgefragt wird? Was ist dann aber mit den persönlichen Einstellungen, Bookmarks etc.? Wie bekomme ich die dann trotzdem synchron?

Viele Fragen ...

Vielleicht doch lieber Ubuntu mit einem unvernetzten XP in einer VM für
diejenigen Anwendungen, die es partout nur für Windows gibt?

Würdest du bei mir offene Türen einrennen, ist bei uns aber nicht mach- bzw. durchsetzbar (bzw. wegen spezieller SPS-Software auch technisch nicht umsetzbar).

Viele Grüße,

Martin Hülsmann

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 26.09.2012