bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Arktur 4 keine Domäne vorhanden

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Arktur 4 keine Domäne vorhanden
From: Hans-Dietrich Kirmse <hd.kirmse@xxxxxx>
Date: Wed, 07 Nov 2012 19:39:46 +0100
Hallo Robert,

Am 07.11.2012 15:22, schrieb Robert Hoffner:
Hallo Hans-Dietrich,


/etc/pam_ldap.secret nicht vorhanden

habe eine secret gefunden, die vom Namen her nicht stimmem kann. Da such
ich Do weiter

/etc/ldap.secret ? - wenn das root-Passwort drin steht, dann wird es die sein, auf die ich mich beziehe.

Kann sein, dass die etwas anders heißt oder an etwas anderer Stelle
liegt. Aber (aus der Erinnerung) es gibt bei Arktur4 eine Datei mit der
Endung .secret. Ansonsten haben wir hier auch ein Problem.


Für einen ganz anderen Ansatz folgende Fragen:

1. geht denn der Aufruf von 'slapcat' noch bzw. hast du eine hinreichend
aktuelle Datei 'gesamt.ldif'? (ich weiss aber nicht mehr wo die liegt)

Slapcat habe ich vergessen zu testen, gesamt.ldif liegt in /etc/ods/..

okay. die wird ja meines Wissens jeden Tag neu geschrieben. Wenn die also einigermaßen "normal" aussieht, dann dürfte die brauchbar und hinreichend aktuell sein.

2. ist das Homeverzeichnis (also alles unter /home) noch vorhanden?

Ja

3. hast du eine externe Festplatte (z.B. USB) bzw. eine, wo du /home
komplett sichern könntest?
Ja, ich kann die Platte mounten, aber es kommt die Meldung
Schreibgeschützt??? Am XP kann ich draufschreiben.

Wie Jürgen schon geschrieben hat, ext3 wäre besser. Anleitung kommt (vermutlich heute nacht noch)


4. weißt du noch die Passwörter von root und sysadm?

Ja

Falls du auch die Daten für das einrichten weisst, dann würde ich eigentlich so vorgehen, dass du die Daten sicherst, dann dieselbe Version von Arktur neu installierst und genauso einrichtest und die Daten wieder zurückspielst. - wie gesagt: Vorschlag. ansonsten ist die Ferndiagnose offensichtlich nicht sehr erfolgversprechend.

Für die gerade vorgeschlagene Variante würde ich aber das Szenario (hier Migration mit völlig gleicher Hardware) bei mir selbst erstmal durchspielen und dir dann eine (getestete) detaillierte Anleitung bereitstellen - noch diese Woche. Eine andere Chance sehe ich derzeit nicht wirklich.

Aber: da mir freundlicherweise per PM die Fragen beantwortet wurden, ein Test von

  /etc/init.d/ldap  status   (kann sein, dass eine Fehlermeldung kommt)

und von

  /etc/init.d/ldap  stop
  /etc/init.d/ldap  start

wäre immernoch interessant und kann nichts schaden. ebenso 'slapcat'.

wie gesagt, ich melde mich noch mal (kann spät werden), also bitte früh nochmal nachschauen.

Viele Grüße
Hans-Dietrich

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 07.11.2012