bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Fragen zu Proxy in mehreren Subnetzen ...

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: [Schan-user] Fragen zu Proxy in mehreren Subnetzen ...
From: Pitt Leidner <pitt.leidner@xxxxxxx>
Date: Mon, 10 Dec 2012 16:25:01 +0100
Hallo Philipp,
hallo ML,

zunächst einmal von dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle für die 
zahlreichen Antworten!

Am Sonntag, 9. Dezember 2012, 13:12:21 schrieb Philipp Flesch:
> Am 09.12.2012 12:29, schrieb Pitt Leidner:
> > 2.) Lässt sich Arktur nebst seinem Proxy/Squid so konfigurieren, dass ich
> > die dritte (noch freie) Netzwerkkarte für das LuL/Fachraum-Netz
> > aktivieren kann, so dass auf dieser Ethernetkarte kein Proxy und kein
> > Schutzfilter den "normalen" Betrieb stören?
> > Das würde also bedeuten, Arktur schütz den gesammten Datenverkehr auf
> > seiner zweiten Netzwerkkarte, nicht aber den Datenverkehr auf seiner
> > dritten Netzwerkkarte.
> 
> Du kannst ja z.B. in einem Subnetz (oder der 3. Karte) Squid transparent
> einbinden.
> Dann loggt und cached und filtert Squid zwar - aber halt alles und ohne
> Anmeldung
> 
Das ist ungefähr das, was ich gerne hätte. Meinst Du mit "ohne Anmeldung", 
dass in diesem Netzwerkstrang kein Proxy definiert ist? 

Transparent war bisher für mich gleichbedeutetnd mit Squid ist lediglich ein 
Cache für die aktuell aufgerufenen Websites, um so vielleicht etwas 
Performance zu bringen, wenn 20-30 Nutzer gleichzeitig das selbe googlen.

Wie bringe ich Squidguard dazu, auf diesem "Strang", asoo dem mit der 3. 
Ethernetkarte, quasi "taub" zu bleiben?


-- 
Mit freundlichen Grüßen

Pitt Leidner
_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 10.12.2012