bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Meta/OT [WAS]Fragen zu Proxy in mehreren Subnetzen ...

To: "'Schulen ans Netz - Anwender'" <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Meta/OT [WAS]Fragen zu Proxy in mehreren Subnetzen ...
From: "Miroslaw Wilczak" <wilczakm@xxxxxxxxxxxxxxxx>
Date: Wed, 12 Dec 2012 22:41:29 +0100
Hallo Pitt,

ich freue mich, dass es noch Menschen gibt, die auch andere Meinung haben
und vertreten können, nicht lange, wenn das so weiter geht...
Es beginnt mit dem Vorschlag für Aufkleber für Fahrzeuge von Punkte Sündern
schon wieder...

Zu:
"Eclipse ist ohne web etwas so hilfreich, wie ein Telefon ohne Netz."

Ich habe kein Vertrauen zu Programmen, die ständig nach Hause telefonieren
wollen...
Zu Scanner:
Leider in Sekretariaten muss man ab und zu das machen.

Zu Apotheken:
Ich kenne ein Fall, wo ein Labor doch helfen könnte.
Es geht um eine Salbe gegen Neurodermitis (Vitamin B12 Salbe), die Apotheker
auch selbst mischen können.
Sie würde nach einer Berechnung von Banken nur 10 Milliarden Euro Gewinn in
EU bringen aber Kortison bringt schon heute 100 Milliarden an Gewinn.
Einer hat hier also verloren, bestimmt die kleine Firma und  wer noch ...

Zu Arktur.
Wird er unseren vielen Anforderungen nicht entsprächen, wird er durch eine
andere Lösung ersetzt, egal was sie kostet. Das ist die Wirklichkeit.
Ich rette ihn noch mit dem Kauf von Zusatz Software, wie Rembo /mySHN5 5
oder gerade nachgedacht mit professionellen Webfilter (um squidGuard zu
Hilfe zu kommen)), den ich im Januar testen werde. Es kostet nicht viel
(unter 200 Euro für große Schulen). 
Zu neuen Geräten.
Ich hoffe, dass ich mich mit iptables (Firewall) genug gut auskenne, um die
neuen Geräte in Schulen zuerst  im Schulnetzwerk sicher unterzubringen.
Es geht um schwarze Bretter, die vorinstalliert mit Windows 7 oder XP mit
einem vorinstallierten Programm zur Schulen kommen und die Sicherheit des
Schulnetzwerkes beeinträchtigen könnten.
Sie werden später, wenn ich neue T-DSL Anschlüssen bekomme, vom
Schulnetzwerk verband...

Bis Morgen
Mirek





Hallo ML, hallo Mirek

Am Mittwoch, 12. Dezember 2012, 00:38:39 schrieb Miroslaw Wilczak:
> > Ja, das kann ich so umsetzen, Unsere SuS haben aber nun mal ihre doch
> > recht
> > preiswerten Androids, denen zu sagen, die Dinger weg zu werfen, ist
nicht
> > gerade smart ;-)
> > 
> > Und was mache ich im Unterricht mit der Eclipse IDE? Die kann auch nicht
> > mit
> > dem Proxy (Was scheinbar Arktur-Spezifisch ist)
> 
> Es kann nicht sein, dass Schüler oder Lehrer mit neuen Spielzeugen uns auf
> Proxy oder auf eine elementare Sicherheit in Schulen zu verzichten
zwingen.
> Handys wurden schon in einigen Ledern in Schulen verboten.
>
Ja, ist bekannt, auch das Internet wurde in manchen Ländern verboten und 
Zeitungen usw. ich tele diese Auffassung nicht.

> Diese Geräte sind nicht schultauglich, meins Erachtens und haben in
Schulen
> nichts zu suchen.
>
Ja, das mag man so sehen. Ich finde Handys gut und kenne mehr als einen
Fall, 
in dem Handys Leben gerettet haben, nicht nur bei solchen Extremen wie dem 
Amoklauf in Erfurt ...

> Übrigens, diese WLAN Strahlung (hat auch ähnliche
> Charakteristika, wie Handy Smog) ist den lebenden Organismen nicht neutral
> und kann sehr gefährlich werden.
>
Da würde ich den Sendemast gleich hier an unserem Hausberg mehr fürchten, 
Übrigens sind unsere Wände reichlich stahlarmiert und kaum mit irgendetwas
zu 
druchdringen 

> Das Verbot wurde aber mit der  Begründung
> gesprochen, dass einige Schüler ihre Handy gemachte Bilder/ Filme im
> Internet platzieren und Mitschüler damit in Verlegenheit bringen können
> (Mobbing).
>
Ich bin kein Jurist, doch eine Person ohne _vorherige_ Erlaubnis
abzulichten, 
kann Schadenersatz nach sich ziehen ...

> Schulen sollen diese Aktivitäten auf keinem Fall unterstützen.
>
Ja und was ist mit den vielen Verkehrstoten? Unsere Schule liegt im
ländlichen 
Raum und der Parkplatz ist fast so groß wie der Sportplatz, keiner käme auf 
die Idee, Autos zu verbieten. Nichts für ungut, bitte, diese Diskussionen 
führen zu nichts. Aufklärung/Prävention ist besser geeignet als Verbote.

> Zu Eclipse IDE müsste ich mehr Input haben.
eclipse.org

> Warum stört ihn Proxy, wenn das nur eine Entwicklungsumgebung (Java) wäre,
>
Eclipse ist ohne web etwas so hilfreich, wie ein Telefon ohne Netz. 

> > > Dabei bitte die Datei /etc/samba/smb.conf nicht vergessen:
> > > Diese folgende Zeile soll ergänzt werden:
> > > interfaces = lo eth0
> > 
> > Warum eth0?
> 
> Das war nur Beispiel. Es kann ethx stehen.
> Bei dir würde das die Bezeichnung der Netzwerkkarte stehen müssen, die für
> das neue Subnet verantwortlich ist.
>
OK, danke!
 
> > DMZs können auch gehärtet werden. Schließlich möchte man dort ja gerade
> > auf
> > SQL, Apache, Mailserver, etc. zugreifen. Aber wie gesagt, eine DMZ haben
> > wir
> > derzeit nicht.
> 
> Würdest Du Geräte zwischen den Router (Internetzugang der Schule) und
Arktur
> aufstellen, ist das eine DMZ ähnliche Konfiguration, die zu solchen werden
> kann, wenn Deine Routerfirewall mit DMZ konfiguriert wird.
> Wenn das auch nicht stattfindet also keine DMZ dann gilt folgendes:
> Alle Geräte entziehen sich etlicher Kontrolle, die zwischen Router und
> Arktur angeschlossen werden. In Schulen würde ich das als Schulträger
nicht
> erlauben. Ich würde deswegen auch den Rektor/in (Datenbeauftragte und
> allgemein für alles in Schulen Verantwortlichen) nicht unter solchen
> gefährlichen Lösung konfrontieren.
> 
Eine DMZ ist doch kein Teufelszeug. Wir nutzen hier im Parallelnetz
mindestens 
3 Intranetlösungen. 

> Lieder sind die neuen Wege Industrie Wege, die in Schulen noch einen neuen
> großen Markt gefunden hatte mit den Smart Boards, schwarzen Brettern und
> vielen anderen schnick schnack. Es kostet uns alle Viel Geld - Steuer Geld
> und ist meistens überflüssig. Die Folgekosten sind auch erheblich.
> Kein von diesen neuen Geräten hatte Schüler zum Lernen motiviert aber
Lahrer
> sehr oft zur Verzweiflung gebracht...
>
Zu meiner Zeit hatte ich einen Chemielehrer, den wir nur dann sahen wenn er 
die Folie auf dem OHP austauschte, selbst seine Begrüßung hatte der Mann auf

Folien ... Wie habe ich das Medium gehasst und glaub mir, die Chemie auch
;-)

Guter Unterricht wird durch _neue_ Medien nicht schlechter und schlechter 
unterricht dadurch nicht besser. Wichtig ist ein Medienkonzept, wozu wir in 
Hessen ges. verpflichtet sind.

> > Scanner? Mal ehrlich, wozu benötigt man die noch? Wir hatten das letzten
> > Sonntag, als meine Liebste eine mathematische Kurve einscannen wollte.
Ich
> > zeigt ihr ihre Digitalkamera, den Slot für den SD-Chip und so war sie
> > schneller fertig als der Scanner sich aufwärmen konnte. Vom Platzbedarf
> > mal
> > gar nicht gesprochen ...
> 
> Das ja, aber mit OCR würde das nicht gehen. Dokumente in Textdateien zu
> konvertieren. Die gibt's meistens noch in Verwaltungen.
> 
Sorry, doch hier irrst Du dich, OCR setzt immer auf Dateiformate wie TIFF, 
PCX, DCX und selbst JPG usw. auf. Das hat nichts mit Scannern zu tun sondern

wird erst danach bearbeitet und selbst einen sehr gerigen Fehler von 3%
möchte 
ich nicht nacharbeiten müssen ... ;-) 

> > > Ich würde von den großen Firmen, wie "Coca Cola" lernen.
> > > Es gibt zwei Menschen, die das Rezept (wichtige Daten) von "Coca Cola"
> > > kennen.
> > 
> > Und der Apotheker Hussmann aus Marburg ;-)
> 
> Er nimmt alles was er weiß mit...
> Übrigens, Apotheken sind zu Verkaufstellen mutiert. Sie haben keine
> Laborräume mehr.
> 
Ja, größtenteils.Unsere Apotheke hat noch ein Labor und mixt auch eigenen 
Rezepturen, was mir lieber ist, weiß ich selbst nicht.


> > Und Du hast völlig recht. Ich kenne mittelständische U'men, die sich
> > lieber
> > zwei Netze leisten, eines mit Internet und eines ohne für ihre Daten...
> 
> Ich hatte immer das gesagt. Zwei Netzwerke für Internet und ein internes
für
> Entwicklung und Daten. Schade, dass die Manger von Firmen das nicht
> verstehen.
> 
Genau ;-)

-- 
Mit freundlichen Grüßen

Pitt Leidner
_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 12.12.2012