bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Schwarze Bretter, wie funktioniren sie?

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Schwarze Bretter, wie funktioniren sie?
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Fri, 21 Dec 2012 08:43:30 +0100
Hallo Rolf, hallo Rudolf,

[...]

Gruß Jürgen

Am 21.12.2012 01:32, schrieb Rudolf Lucas:
> Hallo Rolf,
>
>> Keine Datenschutzbedenken?
>
> Inwiefern? Wegen der Lehrerkürzel?
> Ich selbst habe keine Bedenken. Aber ich nehme mal an, dass die
> Datenschutzerklärung der (deutschen) Firma von der Schulleitung genau
> durchgelesen worden ist.
Darüber wurde in unserem Kollegium bereits wegen der Bereitstellung auf
der Homepage diskutiert.
Die Veröffentlichung nur mit Kürzel wurde akzeptiert.

Ich denke, wir müssen damit leben, dass wir in diesem Umfang "Personen
öffentlichen Interesses" sind.
Wollten Eltern z. B. die Fehlzeiten einer bestimmten KollegIn sammeln,
so könnten sie auch ihre Kinder damit beauftragen, anhand eines Aushangs
eine Strichliste zu führen. Aber welche Schlüsse könnte man daraus ziehen?
,
Im Prinzip gehören die Digitalen schwarzen Bretter ins
Verwaltungsnetzwerk, zumal die angezeigten Vertretungspläne bei uns
nicht auf Rechnern ohne Lizenz einsehbar sind - also weder zu Hause von
den SchülerInnen und KollegInnen noch auf den Schülerrechnern im
pädagogischen Netzwerk.
Der Anschluss ans pädagogische Netzwerk erspart lediglich die
Auseinandersetzung mit unserem IT-Dienstleister über den Anschluss eines
"Fremdgeräts" an "deren" Netzwerk und die Proxy-Einstellungen, die
Ausgangspunkt dieses thread waren.

Bis hier her sind die Daten des DSB nur von den lizenzierten Rechnern
des Konrektors in der Schule und zu Hause sowie auf den Anzeigen in der
Schule einsehbar - und theoretisch von der Firma, die das DSB
bereitstellt (ob mit https, weiß ich im Moment nicht).

Das Webinterface kann man dazu kaufen - was ich auch empfehlen würde, um
den Konrektor von dem zusätzlichen Aufwand zu befreien, den
Vertretungsplan täglich (bei Änderungen mehrfach) auf unsere Homepage
hoch zu laden. Dann müsste man nur noch einen Link auf der Homepage
bereitstellen.
> Rudolf
>
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 21.12.2012