bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Ist Arktur für VLANs gewapnet?

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Ist Arktur für VLANs gewapnet?
From: Philipp Flesch <philipp@xxxxxxxxxxx>
Date: Fri, 21 Dec 2012 14:06:17 +0100
Am 21.12.2012 12:39, schrieb Juergen Engeland:
Hallo Pitt,

bislang dachte ich VLANs würden allein auf intelligenten switches
eingerichtet.
Die Server und Clients merken nicht, welchem VLAN ihre Netzwerkkarten
jeweils zugeordnet sind.

Ganz so einfach ist es nicht.
Natürlich kann man auf Switch-Seite trennen und jeden Port einem festen VLAN zu ordnen.
Das ist wohl die simpleste Nutzung.

Interessant ist es aber auch über ein Netzwerkkabel und eine Netzwerkkarte dann mehrere VLANs an Arktur heranzuführen. Das geht dann mit dem sog. VLAN-Tagging. Linux kann das wunderbar ;-) - ob das Arktur auch kann, kann ich nicht beurteilen - ich vermute jedoch JA.

Tagging setzt man im Normalfall v.a. zw. Switchen und vom Switch zum Server ein.

Auf der Clientseite kann man zwar auch mit Tags arbeiten, aber nicht jede Netzwerkkarte bzw. jeder Drucker kann so etwas. Daher bringt man auf Clientseite eher den Port in das richtige VLAN. Das kann per fester Konfiguration geschehen oder intelligent per Radius-Server.

Was soll denn genau gemacht werden?

Philipp

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 21.12.2012