bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Windows7 oder Windows8

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Windows7 oder Windows8
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Sun, 06 Jan 2013 06:48:08 +0100
Hallo Reiner,

wenn ich Dich richtig verstehe, bekomme ich KMS für Windows7 nur ans
Laufen, wenn ich die ersten 25 Clients innerhalb der 30 Tage Karenzzeit
installiere?

Wenn geklonte Hardware ohne sysprep als identisch angesehen wird, dann
könnte man ja einfach nach dem Aktivieren klonen. Mit Office 2007 geht
dies, aber mit Windows7 auch?

Gruß Jürgen

Am 05.01.2013 21:59, schrieb Reiner Klaproth:
> Hallo!
>
> Am Samstag 05 Januar 2013 schrieb Juergen Engeland:
>> Motivation für ein Upgrade XP -> Windows7 unsererseits
>> - der Client hat deutlich mehr als 3 GB RAM(4 GB wären mir nicht
>> Motivation genug)
> Für mich schon: Die Speicherverwaltung von Win7 ist effektiver,
> alles "fühlt sich schneller an". Klingt komisch - ist aber so.
> Wenn Schüler die Wahl zwischen Win7 und XP-Plätzen haben, bleibt
> XP so was von auf der Strecke...
>
>> - das Betriebssystem auf dem Client muss ein Windows sein (zumindest MS
>> Office 2003, 2007 und 2010 lassen sich mit PlayOnLinux auf Ubuntu
>> installieren)
> M$-Office wäre kein Kriterium, seit LibreOffice sehr gut M$-Dokumente
> einlesen kann.
> Wichtiger sind vielmehr Anwendungen wie Lernprogramme, Software die
> für interaktive Tafeln geschrieben/optimiert wurde (z.B. 
> Geografie-Wandkarten!) oder in meinem speziellen Fall Programme zum
> Komponieren/Notensatz/Gehörbildung. (Musikgymnasium!)
> Gerade solche Dinge sind mit Linux nur rudimentär umzusetzen.
>
>> Offene Fragen
>> - welche Anpassungen sind im Bereich der völlig umgestalteten
>> Benutzerprofile notwendig?
> Fast keine: Arktur 4 hatte bereits die Einstellungen so gewählt, dass XP und
> Windows 7 getrennte Profile nutzen. Was dringend einzustellen ist, erledigen
> bei mir Registry-Patches während der Anmeldung. (Gilt für "Digitale 
> Bibliothek" und "Sibelius")
>
>> - wie erreicht man mit vernünftigem Aufwand die Aktivierung von Windows
>> 7 oder Windows8 und auch Office 2010?
> Indem man auf einer virtuellen Maschine einen Windoof-Server betreibt.
> Das kann ein beliebiger Win2003/2008-Server sein mit nur einer aktiven
> Zugriffslizenz. Zumindest ist das mein Weg für Lizenzserver (Office 2010,
> Sibelius, Elux-Software für Terminals, ...)
> Das Windows 7 benutzt OEM-Lizenzen der Hardware-Hersteller. Die müssen nicht 
> extra aktiviert werden. Somit ist ein Klonen von Win7 mit Rembo kein Problem.
>
>> Zur Zwangsaktivierung:
>> Ein(zig?) praktikables Verfahren für eine Schule mit mehr als 25
>> Windows7-Lizenzen scheint mir KMS zu sein.
> Richtig: KMS muss mindestens 25 VERSCHIEDENE Rechner mit Win7 haben,
> die sich dort zum Aktivieren melden. Geklonte Rechner mit Rembo gelten aber
> als identisch! Daher musste ich die OEM-Lizenzen nutzen!
> KMS prüft aber bei M$-Office nicht diese Installations-ID. Hier zählt 
> offenbar 
> die vergebene IP-Adresse. Jedenfalls hatte ich ein Problem, einen Client, der 
> aus technischen Gründen (anderer Platz) eine neue IP bekam, wieder zu 
> aktivieren...
>
>> Ich habe das bei uns in der Schule jetzt so weit vorbereitet, dass der
>> KMS-Client immerhin bemerkt, dass der Schwellwert von 25 noch nicht
>> erreicht ist. Vermutlich muss ich noch weitere KMS-Schlüssel auf dem
>> KMS-Host eintragen.
> Nein. Es müssen diese 25 verschiedenen Installationen "angemeldet" werden.
> Man kann Installationen "unterscheidbar" machen mittels sysprep. Dann nützt
> Rembo aber nix mehr...
>
> Gruss
> Reiner
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 06.01.2013