bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] squidGuard

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] squidGuard
From: Hans-Dietrich Kirmse <hd.kirmse@xxxxxx>
Date: Fri, 11 Jan 2013 13:12:33 +0100
Hallo Werner,

Am 11.01.2013 09:52, schrieb Werner Winter:
Hallo zusammen,
ich habe die Schule überzeugen können, auf squidGuard zu setzen. Alles
andere hätte keinen Sinn gemacht.

Es wird sicher auch noch andere Lösungen geben, aber Squidguard ist eine bewährte Lösung und sie ist rasend schnell. Dazu gleich mehr.

Jetzt kamen folgende Fragen:
- Es läuft Arktur 4 beta. Wie kann man die Blacklist aktualisieren?

Ich weiss jetzt nicht, wie viele Einträge die aktuelle Shallalist hat (2 Millionen?), ob da bei einer Aktualisierung noch ein paar Tausend Einträge hinzukommen oder man das einfach wegläßt - die Aktualisierungen machen (aus meiner Sicht) das Kraut nicht fett.

Wir haben in der letzten Woche auf unserem Schulserver eine selbst erstellte Whitelist hinzugefügt mit 6,8 Mill. Domains, sodass unser Squidguard derzeit mit rund 9 Mill. Einträgen als Basis arbeitet. Es ist trotzdem kein Tempounterschied festzustellen, geschweige denn zu spüren. Allerdings hat das Compilieren der Liste länger als eine Schulstunde gedauert (der aktuelle Server ist ca. 4 Jahre alt).

- Kann man auch die shalla-blacklist einbinden, wenn ja, wie?

Ich würde eigentlich nicht die shallalist (zusätzlich) einbinden, sondern *nur* die Shallalist verwenden. Denn hier gebe ich H.Hullen völlig Recht, wenn du schon eine gute Liste hast, dann wird die übergroße Mehrzahl der Einträge doppelt sein. Macht zwar vom Tempo her nichts, aber welche Liste zum Tragen kommt, dass dürfte im Normalfall eher nicht zu durchschauen sein (wobei es schon klar ist: der letzte Eintrag in der squidGuard.conf bei den Kategorien zählt)

Ich würde dir deshalb folgende Strategie empfehlen: aktuelle Shallalist installieren. Und wenn du merkst, dass du Änderungen haben willst (egal ob gesperrte Seiten/Domains wieder freigeschalten werden sollen oder ob weitere Seiten gesperrt werden sollen), dann fügst du _nur_ die hinzu, compilierst also nur die betreffenden Ordner und der Eintrag für diese Ordner sollte in der squidGuard.conf unbedingt weit hinten stehen. Dann hast du ein aktuelles und zudem übersichtliches und gepflegtes System.

Könnt ihr da weiterhelfen? Besten Dank schon mal.

Wenn ich weiss, wie du genau vorgehen willst und wie die Situation ist (z.B. squidGuard.conf + akt. Verzeichnisstruktur) dann kann ich dir sicherlich helfen, auf Wunsch auch per PM.


Viele Grüße
Hans-Dietrich

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 11.01.2013