bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] squidGuard

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] squidGuard
From: Hans-Dietrich Kirmse <hd.kirmse@xxxxxx>
Date: Fri, 11 Jan 2013 15:03:22 +0100
Hallo Werner,

Am 11.01.2013 14:25, schrieb Werner Winter:
Hallo Hans-Dietrich,

Ich würde eigentlich nicht die shallalist (zusätzlich) einbinden,
sondern *nur* die Shallalist verwenden.

Heißt das, dass ich alle Einträge unter /usr/local/squidGuard/db lösche

wenn die dort liegt: ja.

und die Shallalist dorthim entpacke?

ja.


und dann müssen die Einträge (Kategorien) in der squidGuard.conf eingetragen werden bzw. sein.

Ich würde dir deshalb folgende Strategie empfehlen: aktuelle
Shallalist installieren. Und wenn du merkst, dass du Änderungen haben
willst (egal ob gesperrte Seiten/Domains wieder freigeschalten werden
sollen oder ob weitere Seiten gesperrt werden sollen), dann fügst du
_nur_ die hinzu, compilierst also nur die betreffenden Ordner und der
Eintrag für diese

Wie compiliert man die Ordner? Sorry, hatte mit squidGuard noch nie zu
tun, kenn mich aber auf der Konsole recht gut aus...

Bei der Installation unseres Paketes werden bei uns folgende Befehle (automatisch) ausgeführt:

 # die Liste wird geholt
 cd
 wget  http://squidguard.shalla.de/Downloads/shallalist.tar.gz
 # entpackt
 tar -xzf shallalist.tar.gz -C /var/lib/squidguard/db
 # und die Rechte gesetzt
 chown -R proxy.proxy /var/lib/squidguard/db

 # die Squidguard.conf anpassen (muss bei dir händisch gemacht werden?)
 # auf jeden Fall muss die squidGaurd.conf passen

 # jetzt die Datenbank neu aufbauen ("compilieren"):
 squidGuard -d -C all
 # bei uns wird das ja automatisch gemacht und dabei als root gearbeitet
 # deswegen müssen noch die Rechte auf diesen Binärbaum gesetzt werden
 chown proxy.proxy /var/lib/squidguard/db -R
 # dann noch Squid neu starten, dabei wird Squidguard neu gestartet.
 /etc/init.d/squid restart

Wenn ich weiss, wie du genau vorgehen willst und wie die Situation ist
(z.B. squidGuard.conf + akt. Verzeichnisstruktur) dann kann ich dir
sicherlich helfen, auf Wunsch auch per PM.

Danke für dein Angebot!

squidGuard.conf ist die Originaldatei, so wie sie nach der Installation
von Arktur 4 zur Verfügung steht. Verzeichnisstruktur dito.

Habe ich doch nicht mehr, sondern einen delixs. D.h. die Pfade könnten hier andere sein. Verwende die, wie sie bei Arktur angegeben sind!

ich habe jetzt einfach mal aus dieser Seite kopiert:

  http://www.delixs.de/dwiki/index.php?title=Entwicklungsumgebung/Squid

das Paket delixs-squidguard setzt das genauso um. Falls du mit dem Übertragen der Verzeichnisstruktur bzw. der Kategorien oder ... Fragen hast, dann schicke mir doch einfach deine squidGuard.conf und gib mir deine Verzeichnisstruktur an. Ich kann dir sicherlich dann auch helfen, obwohl ich keinen Arktur mehr habe.

Viele Grüße
Hans-Dietrich

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 11.01.2013