bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Arktur auf HP Proliant ML 350 G6 server

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: [Schan-user] Arktur auf HP Proliant ML 350 G6 server
From: hhullen@xxxxxxxxxxxx (Helmut Hullen)
Date: 12 Jan 2013 16:12:00 +0100
Hallo, Thomas,

Du meintest am 12.01.13:

> Mir ist aber leider bisher nicht gelungen Arktur 5.3.05f auf dem HP
> Proliant Ml 350 Server ans Laufen zu bringen.
> Die Installation läuft artig durch, aber der Bootvorgang stoppt nach
> dem Autodecting der Raid arrays mit Fehlermeldungen:
> Scanned 0 and added 0 devices

> Cannot open root device "6801" or unknown-block (104,1): error -6
> Kernel panic -not syncing: VFS: Unable to mount fs on unknown
> -block(104.1) etc.

Hmmm - der will "/dev/cciss/c0d0p1" benutzen und nicht "/dev/sda1".  
Seltsam.

Was steht in "/etc/fstab" über die Partitionen?

Nachschauen: boote mit der Installations-CD,
wenn das grosse Menu erscheint, mit den Angeboten "alles neu", wieder  
bootfähig" usw.: mit "alt f2" auf die zweite Konsole,

        fdisk -l

zeigt, was die Installations-CD an Laufwerken sieht

Wenn dort z.B. "/dev/sda1" bis "/dev/sda4" als existent erscheinen:

        mount /dev/sda1 /ziel

Mit dem "midnight commander" kannst Du dann in "/ziel/etc" u.a. die  
Datei "fstab" anschauen.

Wenn Du mit dem Nachgucken fertig bist:
mit "alt f1" wieder zum grossen Menu; "Abbrechen" oder "Cancel"

> So wie es aussieht, werden die beiden SAS-Festplatten im Raid 1 Modus
> beim Booten nicht erkannt.

Der Controller sollte eigentlich nach aussen die Platten als 1 Platte  
"sda" mit den Partitionen sda1 bis sda4 zeigen.


Viele Gruesse!
Helmut

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 12.01.2013