bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] TIME for kids kontra squidGuard.

To: 'Schulen ans Netz - Anwender' <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] TIME for kids kontra squidGuard.
From: "Wilczak, Miroslaw" <Miroslaw.Wilczak@xxxxxxxxxxxx>
Date: Mon, 21 Jan 2013 11:53:15 +0000
Hallo Reiner,

danke für Deine ausführlichen Informationen.
Die helfen mir enorm.
Ich melde mich mit dem Ergebnis...


Viele Grüße
Mirek




> 
> Hallo!
> 
> Am Freitag 18 Januar 2013 schrieb Miroslaw Wilczak:
> > stimmt hier der Verglich?
> > Wer hat die Lösung im Einsatz?
> > Was genauer ist eingesetzt und
> > funktioniert das?
> 
> Ich habe beides im Einsatz:
> - im Schulgebäude ist squidguard eingesetzt mit der
>   Filterliste "tolouse" (K12 und mehr)
> - im Internat ist "Time for Kids" aktiviert.
> 
> Das mit "Time for Kids" ist eher die Alibi-Lösung. Dort haben die Schüler viel
> Zeit, die Filterlisten zu testen. Das zu erwartende Grauen baut TfK selbst
> auf:
> kino.to (inzwischen offiziell vom Netz) war damals sowohl in der Sperrliste
> (war ja "böse"), als auch in der Freigabe "pädagogisch wertvoll" enthalten.
> Rate mal, welcher Eintrag gewinnt...
> Als ich die Seiten bei denen eintragen wollte, ging das nicht - warum auch
> immer. Auf meine Anfragen zu den Sperrlisten habe ich nie eine Reaktion
> erhalten. Da ist offenbar "tote Hose". Lediglich bei den
> Installationsproblemen gab es antworten - mit denen ich aber erst nach
> einigen Anrufen was anfangen konnte. Komisch dass man erst nach vielen
> genervten Telefonaten an einen kompetenten Mitarbeiter weitergeleitet
> wird.
> Soviel zum Thema Support dieser Firma.
> 
> Noch interessanter ist die Funktion - oder besser nicht Funktion. TfK benötigt
> einen alten Server. Aktuelle Kernel und neuere bash/cron machen immer
> wieder Probleme. Bei mir bleibt die Datenbank regelmäßig irgendwo hängen
> - sollte an einer 3000er DSL-Leitung nicht passieren. Immerhin lässt TfK dann
> einfach alles durch - der Ausfall wird nicht wirklich bemerkt. Außer dass das
> Internet langsam wird - die Maschine ist ausgelastet, die Load-Werte steigen
> extrem an. Inzwischen habe ich einen cron-Job gebaut, der alle halben
> Stunden prüft, ob das TfK DB-Modul noch läuft (Port-Kontrolle) und ob es
> nicht den Rechner lahmlegt (ps-Werte).
> Ein weiterer Punkt ist: Mittels Instanzen sollte man die Zugriffe gezielt auch
> abschalten können. So sollte das Internet im Internat nach 22Uhr
> "abgeschaltet" werden - mir aber den Fernwartungszugang noch
> ermöglichen. Ich habe alles nach Anleitung gemacht - hat aber nicht wirklich
> funktioniert.
> Inzwischen schaltet ein cron-Job die squid-Konfiguration um. Seitdem geht
> wenigstens das.
> Immerhin hat das Verlängern der Lizenz jetzt zum zweiten Mal funktioniert.
> 
> Apropos Lizenz: TfK schreibt so schön: "Schullizenz". Da wollte ich doch die
> Software in der Schule UND im Internat nutzen. Dann aber meckert die
> Software: Diese Lizenznummer ist ungültig. TfK gibt praktisch pro Lizenz nur
> einen möglichen Server aus. Ein zweiter darf nicht sein...
> 
> Wie du bemerkst: Meine Begeisterung für TfK hält sich in engen Grenzen...
> 
> Gruss
> Reiner
> 
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 21.01.2013