bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] "Eigene Dokumente" umleiten unter windows 7 - bei XP mi

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] "Eigene Dokumente" umleiten unter windows 7 - bei XP mit ntconfig.pol
From: Hans-Dietrich Kirmse <hd.kirmse@xxxxxx>
Date: Wed, 23 Jan 2013 18:02:49 +0100
Hallo Wolfgang,

da ich derzeit die "eigenen Dateien" oder/und den Desktop nicht auf ein Netzlaufwerk verschoben habe, kann ich also nicht mehr aus Erfahrung sprechen. Ich hatte das bei win98 ebenfalls mit der pol-Datei realisiert.

Ich kann dir keine getestete Lösung anbieten, sondern dir nur schreiben, was ich nicht machen würde (und warum) und wie ich herangehen und dabei beachten würde.

Am 22.01.2013 16:07, schrieb Wolfgang See-Metz:
Hallo Helmut, hallo Arkturianer,

gibt es keine Möglichkeit, dass bei Windows 7 nur bei der
Dömänen-Anmeldung diese Pfade verändert werden?

du kannst entweder über die logon.bat bei der Anmeldung eines Users eine reg-Datei einspielen (bei einer lokalen anmeldung wird ja die logon.bat nicht abgearbeitet). Du kanst bei win7 ganz bestimmt auch mit pol-Dateien arbeiten. allerdings habe ich für winXP und win7 noch keine adm-Files erstellt. Auch die kommen ja nur bei einer Anmeldung zum Tragen. Die lokale Anmeldung ändert sich nicht. Zudem hat die pol-Datei Vorrang vor allen anderen, die Einstellung kommt definitiv zum Tragen.

Das gilt aber nur, wenn die Einstellungen aus HKEY_CURRENT_USER stammen und nicht aus HKEY_LOCAL_MACHINE, denn dann würde es ja doch für alle gelten.

jetzt die Kommentare weiter im Text

Gruß
Wolfgang


Am 22.01.2013 11:57, schrieb Wolfgang See-Metz:
Hallo Helmut, hallo Arkturianer,

danke Helmut - für Deine schnelle Antwort.

Die Windows7-Clients sollen einen lokalen und einen Domänen-Zugang
erhalten.
Die Umleitung soll dann nur bei der Domänen-Anmeldung greifen.

Gruß
Wolfgang


Am Tuesday 22 January 2013 11:36:00 schrieb Helmut Hullen:
Hallo, Wolfgang,

Du meintest am 22.01.13:
die "Eigenen Dateien" usw. werden bei unseren XP-Clients zur Zeit mit
der ntconfig.pol auf das Netzlaufwerk umgeleitet.
Nun bekommen wir neue Clients (Win7) - das Einbinden scheint
problemlos zu funktionieren (mit Hilfe entsprechender Reg-Datei aus
dem Image).

Aber die Umleitung?
Gibt es eine Lösung für Windows 7 - ähnlich der mit der ntconfig.pol?
Wie habt Ihr das gemacht?

Ergänzend: die ntconfig.pol geht ganz bestimmt auch noch (sofern die noch so heißt). Was für deinen zweck nicht geht sind Gruppenrichtlinien, denn die gelten meines Wissens für alle User.

Also reg-Datei oder pol-Datei!


Ich zitiere hier einfach mal Stefan Kanthak:

---------------- Zitat ein -----------------------

ich habe z.B. "Bibliotheken\Dokumente" verknüpft mit "D:\Eigene
Dateien\Documents\" was auch prima funktioniert. Doch leider gibt es
immer wieder irgendwelche Programme die meinen dennoch einen Ordner
anlegen zu müssen um ihre Dateien unter "C:\Users\Lupus\Documents\"
ablegen zu müssen.

Wie kann ich den Schwachsinn verhindern?

Indem Du das gesamte Benutzerprofil unter D:\Users\ neu anlegen laesst.

[HKEY_CURRENT_USER] exportieren (damit Du die Einstellungen ggf.
uebernehmen kannst), abmelden, den Verweis

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows
NT\CurrentVersion\ProfileList\S- 1-5-21-...]

und damit ist die Lösung (wegen HKEY_LOCAL_MACHINE) für wolfgang durchgefallen.

auf das Benutzerprofil in der Registry loeschen, dann folgenden
Registry-Eintrag setzen

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows
NT\CurrentVersion\ProfileList] "ProfilesDirectory"="D:\Users"

und wieder anmelden.
Dann Deine Dateien aus dem alten Benutzerprofil in das neu angelegte
verschieben, und ggf. die Einstellungen aus der exportierten Registry
uebernehmen (natuerlich ausser Pfadnamen).

Unter XP hatte ich das nie gehabt.

Unter XP konntest Du die Benutzerprofile bei der Installation verlegen:

--- \i386\WINNT.SIF ---
[Data]
UnattendedInstall = Yes

[GUIUnattended]
ProfilesDir = D:\User
--- EOF ---

auch das ist für alle User. Das ist m.E. nicht das, was Wolfgang will.

Wenn du weist, wo die Einstellungen in der Registry im Zweig HKEY_CURRENT_USER stehen, dann ist das Einspielen einer reg-Datei über die logon.bat sicher die einfachste Lösung. Aber: auf der Seite http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0500/onlinefaq.php?h=tip0514.htm steht etwas mit dem Tool ICACLS, und das könnte durchaus hier (im Hintergrund) zum Tragen kommen.

Wie schon gesagt: ich habe damit noch keine Erfahrung, aber wenn der Bedarf bei dir dann noch besteht, würde ich am Wochenende mal damit experimentieren. Würde dir das reichen?

Viele Grüße
Hans-Dietrich

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 23.01.2013