bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Arktur neu aufsetzen -> welche Dateien kann ich umziehe

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: [Schan-user] Arktur neu aufsetzen -> welche Dateien kann ich umziehen?
From: hhullen@xxxxxxxxxxxx (Helmut Hullen)
Date: 29 Jan 2013 19:18:00 +0100
Hallo, Andrea

Du meintest am 29.01.13:

> Dafür waren Daniela und ich heute nach Deiner Anleitung zu Gange:

> [...]


> Wir haben uns an den Partitionsgrößen der alten Platte orientiert,
> wobei sda2 als swap partitioniert wurde und die anderen 3 als ext2.

> sieht folgendermaßen aus:

> /dev/sda1    /    ext2        defaults,user_xattr    0  1
> /dev/sda2    swap    swap        defaults,pri=10        0  0
> /dev/sda3    /var    ext2        usrquota,user_xattr    0  2
> /dev/sda4    /home    ext3        usrquota,user_xattr    0  3
> LABEL=Var    /var    ext2        usrquota,user_xattr    0  2
> LABEL=Home    /home    ext3        usrquota,user_xattr    0  3
> proc        /proc        proc    defaults            0 0
> tmpfs        /tmp        tmpfs    defaults,size=500m,noauto    0 0
> shm        /dev/shm    tmpfs    defaults
> pts        /dev/pts    devpts    defaults            0 0
> sysfs        /sys        sysfs    noauto                0 0
> /dev/sdb1    /platte2    ext3    defaults        0 4
> # Die wechselbaren Datentraeger
> /dev/sr0    /cdrom        iso9660    defaults,ro,user,noauto        0
> 0 /dev/fd0    /a        auto    defaults,rw,umask=000,user,noauto,noe
> xec 0 0

> Ich seh gerade, dass wir sda4 als ext3 partitioniert haben, statt wie
> die anderen als ext2.
> Ist das ein Problem?

Nein - das ist gut so.

> Müssen wir sonst noch was anpassen?

>> Boot-fähig machen:
>> Das kann die Arktur-CD bei Arktur am besten!

> Haben wir gemacht, mit boot - System (wieder) startfähig machen,
> Sollen die Daten e*r*h*a*l*t*e*n bleiben? <No>

> Dann kommt folgende Meldung:
> Lilo sagt:
> Warning: Unable to determine video adapter in use in the present
> sytem. Added 2.6.38.3-ODS
> Fatal: Setup length exceeds 31 maximum: kernel setup will overwrite
> boot loader

Das hattet ihr doch schon mal ...

Was vielleicht hilft:

Booten von der Installations-CD
wenn das Menu mit dem obigen Angebot erscheint:

mit "alt f2" auf die zweite Konsole

        df

zur Anzeige der Partitionen

        mount /dev/sda1 /ziel
        /ziel/sbin/lilo -t -r /ziel

wenn keine Fehler gemeldet werden (die Meldung mit dem Video-Adapter ist  
nur eine (unwichtige) Warnung)

        /ziel/sbin/lilo  -r /ziel

Hintergrund: auf der Installations-CD ist noch eine älteren Lilo-Version  
- "wir arbeiten daran!"

Dann: mit "alt f1" wieder auf Konsole 1, dort im Menu "abbrechen/cancel"  
o.ä.

----------------------------------

Die PXE-Meldungen zeigen einerseits, dass die Platte noch nicht  
bootfähig ist, und andererseits, dass der Rechner versucht, übers Netz  
von einem anderen Rechner zu booten: das solltet ihr im CMOS-Setup  
("BIOS") abschalten.

Viele Gruesse!
Helmut

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 29.01.2013